Haarstrang (Gattung)

Haarstrang
Echter Haarstrang (Peucedanum officinale), Illustration von Adolphus Ypey

Echter Haarstrang (Peucedanum officinale), Illustration von Adolphus Ypey

Systematik
Asteriden
Euasteriden II
Ordnung: Doldenblütlerartige (Apiales)
Familie: Doldenblütler (Apiaceae)
Unterfamilie: Apioideae
Gattung: Haarstrang
Wissenschaftlicher Name
Peucedanum
L.

Haarstrang (Peucedanum) ist eine Pflanzengattung in der Familie der Doldenblütler (Apiaceae). Es sind krautige Pflanzen mit flacher Spaltfrucht. Am Stängelgrund der meisten Arten befindet sich ein faseriger Schopf aus abgestorbenen Blattscheiden.

Beschreibung

Haarstrang-Arten sind mehrjährige oder ausdauernde krautige Pflanzen. Die Laubblätter sind ein- bis mehrfach gefiedert oder ein- bis mehrfach dreizählig zusammengesetzt.

Die Blüten stehen in deutlich zusammengesetzten Dolden und sind überwiegend zwittrig. Die Hüllblätter fehlen oder sind mehrere, wenn vorhanden, dann ungeteilt. Die Hüllchenblätter sind meist vorhanden und zahlreich, seltener fehlend. Kelchzähne sind meist deutlich vorhanden, seltener fehlend. Die Kronblätter sind weiß, rötlich, gelblich oder grünlich. Sie besitzen eine lange einwärts gebogenen Spitze und sind an der Umbiegestelle häufig ausgerandet. Der Fruchtknoten wie auch später die Frucht sind kahl.

Die Früchte sind am Rücken (dorsal) stark zusammengedrückt, dadurch wird die Fugenfläche groß. Die Hauptrippen am Rand sind geflügelt. Die rückenständigen Hauptrippen springen deutlich vor. Unter den Tälchen gibt es je ein bis drei Ölstriemen, an der Fugenfläche zwei bis sechst. Der Griffel ist im Fruchtzustand ein- bis dreimal so lang wie das Griffelpolster. Der Fruchthalter ist frei und bis zum Grund gespalten.

Verbreitung

Die Gattung kommt in Europa, Asien und Afrika vor.[1]

Systematik

Die Gattung umfasst rund 170 Arten, von denen 29 in Europa vorkommen.[2]

Die in Mitteleuropa vorkommenden Arten sind:[2]

Bilder

Literatur

  • Siegmund Seybold (Hrsg.): Schmeil-Fitschen interaktiv (CD-Rom), Quelle & Meyer, Wiebelsheim 2001/2002, ISBN 3-494-01327-6

Einzelnachweise

  1. Flora of China
  2. 2,0 2,1 Manfred A. Fischer (Red.): Exkursionsflora für Österreich, Liechtenstein und Südtirol. Oberösterreichisches Landesmuseum, Linz 2005, S. 839. ISBN 3-85474-140-5

Weblinks

 Commons: Peucedanum – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorlage:Commonscat/WikiData/Difference

Das könnte dich auch interessieren