Juliomys


Juliomys
Systematik
Überfamilie: Mäuseartige (Muroidea)
Familie: Wühler (Cricetidae)
Unterfamilie: Sigmodontinae
Oryzomyalia
incertae sedis
Gattung: Juliomys
Wissenschaftlicher Name
Juliomys
González, 2000

Juliomys ist eine Nagetiergattung aus der Gruppe der Neuweltmäuse. Die Gattung wurde erst im Jahr 2000 aufgestellt und umfasst drei Arten, die im südöstlichen Südamerika leben.

Es sind relativ kleine Vertreter der Neuweltmäuse, ihr Fell ist an der Oberseite rötlich gefärbt, die Unterseite ist heller. Sie sind vorwiegend baumbewohnend, ansonsten ist über ihre Lebensweise wenig bekannt.

Es werden drei Arten unterschieden:

  • Juliomys pictipes ist in Südost-Brasilien (São Paulo und Santa Catarina) und Nordost-Argentinien (Misiones) verbreitet. Die Art wurde früher in die Gattung Wilfredomys eingeordnet.
  • Juliomys rimofrons wurde 2002 erstbeschrieben ist nur aus dem brasilianischen Bundesstaat Minas Gerais bekannt.
  • Juliomys ossitenius wurde erst 2007 erstbeschrieben. Die Art ist von Espírito Santo bis São Paulo verbreitet.

Über den Gefährdungsgrad der Arten ist wenig bekannt. Die IUCN führt nur J. pictipes an und listet die Art als nicht gefährdet.

Literatur

  • D. E. Wilson, D. M. Reeder: Mammal Species of the World. Johns Hopkins University Press, Baltimore 2005, ISBN 0-8018-8221-4
  • Leonora P. Costa et al: A new species of Juliomys (Mammalia: Rodentia: Cricetidae) from the Atlantic forest of southeastern Brazil. In: Zootaxa 1463 (2007), S. 21-37.

Die News der letzten Tage