Oleandraceae

Oleandraceae
Systematik
Reich: Pflanzen (Plantae)
Abteilung: Gefäßpflanzen (Tracheophyta)
Farne
Klasse: Echte Farne (Polypodiopsida)
Ordnung: Tüpfelfarnartige (Polypodiales)
Familie: Oleandraceae
Wissenschaftlicher Name
Oleandraceae
(J.Sm.) Ching ex Pic.Serm.

Die Familie Oleandraceae gehört zur Ordnung Polypodiales innerhalb der Farne. Dazu gehören etwa 40 Arten in tropischen und subtropischen Regionen weltweit.

Beschreibung

Es sind terrestrisch, epilithisch oder hemiepiphytisch lebende Arten. Die Wedel sind einfach. Die Sori haben rundlich- nierenförmige Indusien. Die Sporen sind nierenförmig. Die Chromosomengrundzahl beträgt x = 41.

Systematik

Die Familie Oleandraceae ist monogenerisch:

  • Oleandra Cav., etwa 14-40 Arten, darunter:
    • Oleandra articulata (Sw.) C. Presl, die in Südmexiko, Mittelamerika, in Kolumbien und Venezuela vorkommt
    • Oleandra cumingii J. Sm., die in Süd- und Südostasien vorkommt
    • Oleandra nodosa (Willd.) C. Presl, die im tropischen Amerika und in Guinea (Insel Fernando Po) vorkommt.

Die häufig zur Familie gezählten Gattungen Arthropteris und Psammiosorus werden heute zu den Tectariaceae gestellt.

Literatur

  • Alan R. Smith, Kathleen M. Pryer, Eric Schuettpelz, Petra Korall, Harald Schneider, Paul G. Wolf: A classification for extant ferns. In: Taxon. Band 55, Nr. 3, 2006, ISSN 0040-0262, S. 705–731, Abstract, PDF-Datei.
  • Walter Erhardt u. a.: Der große Zander. Enzyklopädie der Pflanzennamen. Band 2. Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart 2008. ISBN 978-3-8001-5406-7

Weblinks

 Commons: Oleandraceae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorlage:Commonscat/WikiData/Difference

Das könnte dich auch interessieren