Thaumatichthyidae

Thaumatichthyidae
Lasiognathus amphirhamphus

Lasiognathus amphirhamphus

Systematik
Acanthomorpha
Stachelflosser (Acanthopterygii)
Barschverwandte (Percomorpha)
Ordnung: Armflosser (Lophiiformes)
Unterordnung: Tiefsee-Anglerfische (Ceratioidei)
Familie: Thaumatichthyidae
Wissenschaftlicher Name
Thaumatichthyidae
Smith & Radcliffe, 1912
Zeichnung des Holotypus von Thaumatichthys pagidostomus

Die Thaumatichthyidae sind eine Familie der Tiefsee-Anglerfische (Ceratioidei). Die Fische sind nur durch den Fang von etwa 60 einzelnen Exemplaren im Atlantik und im Pazifik bekannt. Über die Lebensweise ist so gut wie nichts bekannt.

Merkmale

Ausgewachsene Weibchen der Thaumatichthyidae unterscheiden sich von allen anderen Tiefsee-Anglerfischen durch ihren enorm vergrößerten, den Unterkiefer weit überragenden und mit langen Zähnen besetzten Oberkiefer. Die Fische werden 7,5 bis 15,5 Zentimeter lang. Männchen und Larven kennt man lediglich von der Gattung Thaumatichthys.

Systematik

Nach Fishbase gibt es acht Arten und zwei Gattungen:[1]

  • Lasiognathus, leben bathypelagisch in Tiefen zwischen 1000 und 4000 Metern.
    • Lasiognathus amphirhamphus Pietsch, 2005.
    • Lasiognathus beebei Regan & Trewavas, 1932.
    • Lasiognathus intermedius Bertelsen & Pietsch, 1996.
    • Lasiognathus saccostoma Regan, 1925.
    • Lasiognathus waltoni Nolan & Rosenblatt, 1975.
  • Thaumatichthys, leben bathydemersal auf dem Meeresgrund in Tiefen zwischen 1400 und 3500 Metern.
    • Thaumatichthys axeli (Bruun, 1953).
    • Thaumatichthys binghami Parr, 1927.
    • Thaumatichthys pagidostomus Smith & Radcliffe, 1912.

Quellen

  • Kurt Fiedler, Lehrbuch der Speziellen Zoologie, Band II, Teil 2: Fische, Gustav Fischer Verlag Jena, 1991, ISBN 3-334-00339-6
  • Joseph S. Nelson, Fishes of the World, John Wiley & Sons, 2006, ISBN 0-471-25031-7
  1. Species of Family Thaumatichthyidae

Weblinks

 Commons: Thaumatichthyidae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorlage:Commonscat/WikiData/Difference

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage

06.05.2021
Anthropologie | Ethologie
Ältestes menschliches Begräbnis in Afrika
Eine neue Studie berichtet über die älteste bekannte Bestattung eines modernen Menschen in Afrika.
05.05.2021
Ethologie | Evolution
Verhaltensänderungen beim Eis-Essen
Wie Lernen und Evolution zusammenhängen, erforschen die Verhaltenswissenschaften seit über 100 Jahren. Bisher ohne allgemeingültige Antwort.
04.05.2021
Botanik | Klimawandel | Biodiversität
Klimawandel: Weniger Niederschläge, weniger Pflanzenvielfalt
Wasser ist in vielen Ökosystemen der Erde ein knappes Gut und dieser Mangel dürfte sich im Zuge des Klimawandels weiter verschärfen.
04.05.2021
Biodiversität | Land-, Forst- und Viehwirtschaft
Auf der Kippe: Brasiliens Küstenregenwald
Wissenschaftler haben den Einfluss der aktuellen Landnutzung auf die Vogel- und Amphibienwelt des Atlantischen Regenwalds im südöstlichen Brasilien untersucht.
01.05.2021
Mykologie | Genetik | Taxonomie
Millionen winziger Pilzarten bisher ohne Namen
Millionen kleiner Pilzarten haben noch keine Namen, darunter auch Krankheitserreger für Menschen, Tiere und Pflanzen.
01.05.2021
Biodiversität | Meeresbiologie
Enorme Artenvielfalt in der Tiefsee
Die Tiefseebecken im Atlantischen und Pazifischen Ozean weisen einzigartige Artengemeinschaften auf, die durch wirtschaftliche Nutzung bedroht sind. Ein neues Forschungsverfahren kombiniert unterschiedliche Datentypen.
01.05.2021
Klimawandel | Biodiversität | Land-, Forst- und Viehwirtschaft
Baumplantagen tragen nur bedingt zum Schutz der Biodiversität bei
Künstlich angelegte Baumplantagen sollen helfen, den Verlust naturbelassener Wälder auszugleichen, tragen aber nur bedingt zum Schutz der Biodiversität bei.
01.05.2021
Ökologie | Klimawandel | Biodiversität
Verlust der Tierwelt in tropischen Wäldern
Eine neue Untersuchung betrachtet den Zusammenhang zwischen zunehmend tierleeren Tropenwäldern und den UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung.
01.05.2021
Anatomie | Meeresbiologie
Die faszinierende Innenwelt des Meereswurms
Der Meereswurm Ramisyllis multicaudata lebt in den inneren Kanälen eines Schwammes.