William Townsend Aiton

William Townsend Aiton (* 2. Februar 1766 in Kew, London; † 9. Oktober 1849 in Kensington, London) war ein englischer botanischer Gärtner. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „W.T.Aiton“; es ist aber auch die Abkürzung „Ait. f.“ in Gebrauch.

Karriere

Sein Vater William Aiton (1731–1793) war Botaniker. William Townsend Aiton war der älteste Sohn. Er trat in die Nachfolge seines Vaters als Vorsteher des Botanischen Gartens in Kew ein.

Er gab 1789 die 2. Auflage des Hauptwerkes seines Vaters heraus, des „Hortus Kewensis, or, a catalogue the plants cultivated in the Royal Botanic Garden at Kew“. Er war Mitbegründer der Royal Horticultural Society im Jahre 1804. 1845 begab er sich in den Ruhestand.

Weblinks

Quellen

  •  Robert Zander, Fritz Encke, Günther Buchheim, Siegmund Seybold (Hrsg.): Handwörterbuch der Pflanzennamen. 13. Auflage. Ulmer Verlag, Stuttgart 1984, ISBN 3-8001-5042-5.

Das könnte dich auch interessieren