Adenin-Phosphoribosyltransferase

Adenin-Phosphoribosyltransferase

Adenin-Phosphoribosyltransferase

Bändermodell der APRT vom Mensch im Komplex mit den Substraten, nach PDB 1ZN7
Eigenschaften des menschlichen Proteins
Bezeichner
Gen-Name APRT
Externe IDs OMIM: 102600 UniProtP07741
Enzymklassifikation
EC, Kategorie 2.4.2.7  Transferase
Reaktionsart Übertragung eines Phosphoribosylrests
Substrat Adenin + PRPP
Produkte AMP + Phosphat
Vorkommen
Übergeordnetes Taxon Lebewesen[1]

Die Adenin-Phosphoribosyltransferase ist das Enzym, das die Synthese von AMP aus Adenin und PRPP katalysiert. Diese Reaktion des Salvage Pathway ist wesentlich effizienter als die de-novo-Biosynthese des AMP. Das Enzym kommt in allen Lebewesen und beim Mensch in allen Gewebetypen vor. Mutationen im APRT-Gen können für APRT-Mangel verantwortlich sein, der zu einer erblichen Form von Nierensteinen führt.[2]

Katalysierte Reaktion

Adenin + PRPP $ \longrightarrow $ AMP + PPi

Ribosephosphat wird auf Adenin übertragen, AMP entsteht.

Einzelnachweise

  1. UniProt-Suchergebnis EC 2.4.2.7
  2. UniProt P07741

Weblinks


Diese Artikel könnten dir auch gefallen