Vogelpark Olching

Vogelpark Olching
Vollständiger Name: Vogelpark Olching
Ort: Toni-März-Str. 1
82140 Olching
Fläche: 20.000 m²
Eröffnung: 1982
Individuen: 500 Tiere
Organisation
Trägerschaft: Vogelliebhaberverein Olching und Umgebung e.V.

Sonnensittiche im Vogelpark

http://www.vogelpark-olching.de/
Vogelpark Olching (Bayern)
Vogelpark Olching
48.20861111111111.321944444444Koordinaten: 48° 12′ 31″ N, 11° 19′ 19″ O

Der Vogelpark Olching liegt 20 km westlich von München. Auf 20.000 m² sind Tigerfinken, Kraniche, Störche, Nandus und verschiedene Papageienarten zu sehen.

Besonders die naturbelassene Lage in den Amperauen zeichnet den Park aus. Alle Volieren sind bepflanzt und haben größtenteils einen Erd- bzw. Sandboden, der die Natürlichkeit der Anlagen unterstreicht. Ein Teil des Parks ist als Rückzugsgebiet für die zahlreichen Wildvögel abgegrenzt und für die Besucher nicht zugänglich, kann aber gut eingesehen werden.

Die Unberührtheit des angrenzenden Naturschutzgebietes am Amperfluss zieht u.a. seltene einheimische Vögel an, wie beispielsweise Eisvögel und Pirole. Im Parkgelände sind 40 Nisthöhlen angebracht, die zusätzlich Raum für den Nachwuchs bieten.

Abgegrenzt von den Vogelanlagen ist neben einem Biergarten auch ein Spielplatz vorhanden. Betreiber des Parks ist der Vogelliebhaberverein Olching und Umgebung e.V.

Geschichte

Haupteingang an der Amper (48.20867311.322311)

Der Vogelverein Olching und Umgebung existiert seit 1968 und hat 120 Mitglieder. Der Wandel vom ursprünglichen Vereinsgedanken der Vogelzucht hin zur Vogelliebhaberei ist abgeschlossen.

Da die Vereinsmitglieder Tiere artgerecht halten wollten und nicht in der Wohnung, entschlossen sie sich, einen eigenen Vogelpark mit großen Volieren und viel Platz zu gestalten. Erst dann kamen die Tiere. Die Greifer stammen u.a. von Beschlagnahmungen des Zolls oder sind Nachzuchten von Tierparks, die nicht wussten, wohin mit den Vögeln. Daneben fanden auch von den aktiven Vogelliebhabern des Vereins zahlreiche Arten eine Unterkunft im Park. Während der letzten 20 Jahre hat sich so der Vogelbestand vergrößert.

Seit 1982 ist der Vogelpark Olching für private Besucher geöffnet. Auch Hunde sind willkommen. Führungen für Kindergärten/Schulklassen etc. werden regelmäßig durchgeführt.

Kakadu im Vogelpark

Weblinks


Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage

22.10.2021
Physiologie | Toxikologie | Insektenkunde
Summ-Summ-Summ, Pestizide schwirr´n herum
Was Rapsfelder und Obstplantagen schützt, bedeutet für manche Organismen den Tod: Insektizide und Fungizide werden in der Landwirtschaft gegen Schädlinge und Pilze eingesetzt.
21.10.2021
Mikrobiologie | Genetik | Virologie
Kampf gegen Viren mit austauschbaren Verteidigungsgenen
Bakterien verändern mobile Teile ihres Erbgutes sehr schnell, um Resistenzen gegen Viren zu entwickeln.
21.10.2021
Genetik | Säugetierkunde
Endlich geklärt: Die Herkunft der heutigen Hauspferde
Pferde wurden zuerst in der pontisch-kaspischen Steppe im Nordkaukasus domestiziert, bevor sie innerhalb weniger Jahrhunderte den Rest Eurasiens eroberten.
21.10.2021
Bionik, Biotechnologie, Biophysik | Entwicklungsbiologie | Säugetierkunde
Eizellenentnahme bei einem von zwei Nördlichen Breitmaulnashörnern eingestellt
Nach einer speziellen, umfassenden ethischen Risikobewertung hat das Team nun beschlossen, das ältere der beiden verbleibenden Weibchen – die 32-jährige Najin –, als Spenderin von Eizellen (Oozyten) in den Ruhestand zu schicken.
20.10.2021
Toxikologie | Insektenkunde | Land-, Forst- und Viehwirtschaft
Verheerende Auswirkungen von Insektenvernichtungsmittel
Neonicotinoide beeinflussen menschliche Neurone und schädigen potentiell somit nicht nur Insektenzellen, sie sind synthetisch hergestellte Wirkstoffe, die zur Bekämpfung von Insekten eingesetzt werden.
19.10.2021
Biochemie | Bionik, Biotechnologie, Biophysik | Bioinformatik
Wie Künstliche Intelligenz dabei hilft, Enzymtätigkeit zu quantifizieren
Ein internationales Bioinformatikerteam entwickelte ein neues Verfahren, um die die Reaktionskinetik bestimmende Michaelis-Konstante vorherzusagen.
19.10.2021
Physiologie | Neurobiologie | Vogelkunde
Vogel-Pupillen verhalten sich anders als erwartet
Die Pupille regelt nicht nur den Lichteinfall ins Auge, sondern spiegelt den Zustand des wachen Gehirns wider.
20.10.2021
Ethologie | Neurobiologie | Säugetierkunde
Findet Rico - „den ganz besonderen Hund“
Zwei Forscherinnen sind auf der Suche nach „dem einen ganz besonderen Hund“.