Zoophagie

Zoophagie (von altgriechisch ζῷον zoon „Lebewesen“ und altgriechisch φαγεῖν phagein „fressen“) bezeichnet das Fressen von lebenden Tieren durch andere Lebewesen. In der Botanik wird der Begriff eingeschränkter nur für Pflanzen verwendet, die Tiere zwar verschlingen, aber nicht aktiv verdauen.

Synonyme: Carnivore, Sekundärkonsumenten, Prädatoren

Säugetiere (Auswahl):

Vögel (Auswahl):

Gliederfüßer (Auswahl):

Moose:


Das könnte Dich auch interessieren