Rote Stummelaffen (Piliocolobus, Procolobus)

Rote Stummelaffen (Piliocolobus, Procolobus) gehören zur großen Gruppe der Altweltaffen (Catarrhini).

Die Mitglieder der Gattung Piliocolobus sind in West-, Zentral-, und Ostafrika verbreitet und sind eng mit den schwarz-weißen Stummelaffen (Gattung Colobus) verwandt. Früher stellte man diese Primaten gemeinsam mit dem Grünen Stummelaffen in die Gattung Procolobus [1]. Der westafrikanische Stummelaffe (Piliocolobus badius) fällt häufig Leoparden und organisierten Jagden von Schimpansen zum Opfer [3].

Rote Stummelaffen (Piliocolobus, Procolobus) - biologie-seite.de
Sansibar-Stummelaffe

Die meisten Mitglieder dieser Gattung sind auf feuchte Wälder beschränkt, jedoch bevorzugen die Sansibar-Stummelaffen (Piliocolobus kirkii) Büsche und Gestrüppe in Küstenregionen. Rote Stummelaffen reagieren sehr empfindlich auf Bejagung und die Zerstörung ihres Lebensraums, sie wurden daher als die wahrscheinlich bedrohtesten Primaten Afrikas bezeichnet [4].

Die Weltnaturschutzunion (IUCN) stuft alle Arten, abgesehen von den Zentralafrikanischen Stummelaffen (Piliocolobus foai), als gefährdet oder vom Aussterben bedroht ein [5].


Systematik


Literatur

[1] Groves, 2005; [2] Ghiglieri, 1988; [3] Ebola Cote d'Ivoire Outbreaks [4] Mittermeier et al., 2007; [5] IUCN 2008. 2008 IUCN Red List of Threatened Species. Downloaded on 26 November 2008.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen


Die News der letzten 7 Tage