Marie-Jean-Pierre Flourens

Marie-Jean-Pierre Flourens

Marie-Jean-Pierre Flourens (* 13. April 1794 in Béziers; † 6. Dezember 1867 in Montgeron) war ein französischer Physiologe.

Biografie

Flourens erforschte, unter anderem durch Tierversuche, die Lokalisation von Gehirnleistungen. 1828 wurde Flourens in die Académie des sciences aufgenommen und 1855 zum Professor am Collège de France berufen. Unter dem Einfluss von Georges Cuvier[1] wurde Flourens zu einem der größten wissenschaftlichen Gegner der Phrenologie Franz Joseph Galls.

Flourens erlangte nicht nur in der Wissenschaft Bekanntheit: 1837 wurde er Mitglied der Abgeordnetenkammer und 1846 Mitglied der Pairskammer. Bei der Wahl zur Neubesetzung des 29. Sessels der Académie française konnte er sich weiterhin im vierten Wahlgang gegen Victor Hugo durchsetzen, was zu Protesten der literarischen Presse und der Öffentlichkeit führte.

Werke

  • Examen de la phrenologie (1842)

Siehe auch

Äquipotentialtheorie

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Marie-Jean-Pierre Flourens: Èloge historique de G. Cuvier. (1834), S.650 online

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage

06.05.2021
Anthropologie | Ethologie
Ältestes menschliches Begräbnis in Afrika
Eine neue Studie berichtet über die älteste bekannte Bestattung eines modernen Menschen in Afrika.
05.05.2021
Ethologie | Evolution
Verhaltensänderungen beim Eis-Essen
Wie Lernen und Evolution zusammenhängen, erforschen die Verhaltenswissenschaften seit über 100 Jahren. Bisher ohne allgemeingültige Antwort.
04.05.2021
Botanik | Klimawandel | Biodiversität
Klimawandel: Weniger Niederschläge, weniger Pflanzenvielfalt
Wasser ist in vielen Ökosystemen der Erde ein knappes Gut und dieser Mangel dürfte sich im Zuge des Klimawandels weiter verschärfen.
04.05.2021
Biodiversität | Land-, Forst- und Viehwirtschaft
Auf der Kippe: Brasiliens Küstenregenwald
Wissenschaftler haben den Einfluss der aktuellen Landnutzung auf die Vogel- und Amphibienwelt des Atlantischen Regenwalds im südöstlichen Brasilien untersucht.