Schmetterlings-Mormonentulpe

Schmetterlings-Mormonentulpe
Calochortus venustus.jpg

Schmetterlings-Mormonentulpe (Calochortus venustus)

Systematik
Monokotyledonen
Ordnung: Lilienartige (Liliales)
Familie: Liliengewächse (Liliaceae)
Unterfamilie: Calochortoideae
Gattung: Mormonentulpen (Calochortus)
Art: Schmetterlings-Mormonentulpe
Wissenschaftlicher Name
Calochortus venustus
Benth.

Die Schmetterlings-Mormonentulpe (Calochortus venustus) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Mormonentulpen (Calochortus) in der Familie der Liliengewächse (Liliaceae).

Merkmale

Die Schmetterlings-Mormonentulpe ist eine herbst- bis frühjahrsgrüne, ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 10 bis 60 Zentimeter erreicht. Dieser Geophyt bildet Zwiebeln als Überdauerungsorgane. Am Stängelgrund sind Brutzwiebeln zu finden. Die Grundblätter sind zur Blütezeit verwelkt.

Ein bis sechs (selten bis zu zehn) Blüten stehen in einem traubigen Blütenstand. Die zwittrigen Blüten sind radiärsymmetrisch und dreizählig. Die Blütenhüllblätter sind 30 bis 50 Millimeter lang und gelb, weiß, purpur oder dunkelrot gefärbt. Am Grund sind sie dunkel gefleckt, darüber befindet sich meist ein zweiter, hellerer Fleck. Die Nektardrüse ist quadratisch und kurz behaart.

Die Blütezeit reicht von Mai bis Juli.

Vorkommen

Die Schmetterlings-Mormonentulpe kommt in Kalifornien in Gras- und Waldland, sowie in Gelbkiefernwäldern auf Sand in Höhenlagen von 300 bis 2700 Meter vor.

Belege

  • Eckehardt J. Jäger, Friedrich Ebel, Peter Hanelt, Gerd K. Müller (Hrsg.): Rothmaler Exkursionsflora von Deutschland. Band 5: Krautige Zier- und Nutzpflanzen. Spektrum Akademischer Verlag, Berlin Heidelberg 2008, ISBN 978-3-8274-0918-8.

Weblinks

 Commons: Schmetterlings-Mormonentulpe (Calochortus venustus) – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage

06.05.2021
Anthropologie | Ethologie
Ältestes menschliches Begräbnis in Afrika
Eine neue Studie berichtet über die älteste bekannte Bestattung eines modernen Menschen in Afrika.
05.05.2021
Ethologie | Evolution
Verhaltensänderungen beim Eis-Essen
Wie Lernen und Evolution zusammenhängen, erforschen die Verhaltenswissenschaften seit über 100 Jahren. Bisher ohne allgemeingültige Antwort.
04.05.2021
Botanik | Klimawandel | Biodiversität
Klimawandel: Weniger Niederschläge, weniger Pflanzenvielfalt
Wasser ist in vielen Ökosystemen der Erde ein knappes Gut und dieser Mangel dürfte sich im Zuge des Klimawandels weiter verschärfen.
04.05.2021
Biodiversität | Land-, Forst- und Viehwirtschaft
Auf der Kippe: Brasiliens Küstenregenwald
Wissenschaftler haben den Einfluss der aktuellen Landnutzung auf die Vogel- und Amphibienwelt des Atlantischen Regenwalds im südöstlichen Brasilien untersucht.