Hirnnervenkern

Hirnnervenkerne sind Gruppen von Neuronen (sogenannte „Kerne“ oder „Kerngebiete“, Nuclei), deren Axone in den Hirnnerven III bis XII verlaufen. Es sind also einerseits Ursprungskerne der motorischen Hirnnerven (vergleichbar den Motoneuronen der Vorderhörner des Rückenmarks), andererseits entsprechen sie den sensiblen Kernen der Hintersäule des Rückenmarks.

Der II. Hirnnerv (Nervus opticus) ist eigentlich kein peripherer Nerv, sondern eine Ausstülpung des Gehirns, da er von Dura mater, Arachnoidea und Pia mater umgeben ist.

Die Hirnnerven mit ihren Kernen

Nerv Kerne Funktion
I Nervus olfactorius - riechen
II Nervus opticus - sehen
III Nervus oculomotorius Nucleus nervi oculomotorii
Nucleus accessorius nervi oculomotorii (Edinger-Westphal-Kern)
Augenbewegungen
IV Nervus trochlearis Nucleus nervi trochlearis Augenbewegung
V Nervus trigeminus Nucleus motorius nervi trigemini
Nucleus pontinus nervi trigemini (Nucleus principalis)
Nucleus mesencephalicus nervi trigemini
Nucleus spinalis nervi trigemini
sensible Gesichtsversorgung
motorische Kaumuskelversorgung
VI Nervus abducens Nucleus nervi abducentis Augenbewegung
VII Nervus intermediofacialis
(Nervus intermedius + Nervus facialis)
Nucleus nervi facialis
Nucleus salivatorius superior
Nucleus solitarius
Gesichtsbewegung
Speicheldrüsen
Geschmackswahrnehmung
VIII Nervus vestibulocochlearis Nuclei cochleares
Nuclei vestibulares
Hörwahrnehmung
Gleichgewichtswahrnehmung
IX Nervus glossopharyngeus Nucleus ambiguus
Nucleus salivatorius inferior
Nucleus tractus solitarii
Nucleus spinalis nervi trigemini
sensible Zungenversorgung
Speicheldrüse
Geschmackswahrnehmung
sensomotorische Pharynxversorgung
X Nervus vagus Nucleus ambiguus
Nucleus dorsalis nervi vagi
Nucleus tractus solitarii
Nucleus spinalis nervi trigemini
sensomotorische Kehlkopfversorgung
viszerosensible Versorgung innerer Organe
viszeromotorische Versorgung innerer Organe
XI Nervus accessorius Nucleus ambiguus
Nucleus spinalis nervi accessorii
motorische Versorgung zweier Halsmuskeln
XII Nervus hypoglossus Nucleus nervi hypoglossi Zungenbewegung

Die Hirnnervenkerne und die zugehörigen Hirnnerven

Kern Qualität Hirnnerv(en) Afferenzen Efferenzen
Nucleus nervi oculomotorii somatomotorisch Nervus oculomotorius horizontale Blickzentren
vertikale Blickzentren
Nuclei nervi abducentis
Lidhebermuskel
äußere Augenmuskeln außer:
- Musculus obliquus superior
- Musculus rectus lateralis
Nucleus nervi trochlearis somatomotorisch Nervus trochlearis horizontale Blickzentren
vertikale Blickzentren
Musculus obliquus superior
Nucleus nervi abducentis somatomotorisch Nervus abducens horizontale Blickzentren Musculus rectus lateralis
Nucleus nervi hypoglossi somatomotorisch Nervus hypoglossus kortikonukleäre Fasern vom Motorkortex Zungenmuskulatur
Nucleus motorius nervi trigemini speziell-viszeromotorisch Nervus trigeminus kortikonukleäre Fasern vom Motorkortex Kaumuskulatur
Nucleus motorius nervi facialis speziell-viszeromotorisch Nervus facialis kortikonukleäre Fasern vom Motorkortex mimische Muskulatur
Nucleus ambiguus speziell-viszeromotorisch Nervus glossopharyngeus
Nervus vagus
kortikonukleäre Fasern vom Motorkortex Pharynxmuskulatur
Kehlkopfmuskulatur
Nucleus nervi accessorii speziell-viszeromotorisch Nervus accessorius kortikonukleäre Fasern vom Motorkortex Musculus sternocleidomastoideus
Musculus trapezius
Nucleus accessorius nervi oculomotorii
(Edinger-Westphal-Kern)
allgemein-viszeromotorisch Nervus oculomotorius Area pretectalis
Colliculi superiores
innere, glatte Augenmuskulatur
Nucleus salivatorius superior allgemein-viszeromotorisch Nervus facialis Fasciculus longitudinalis posterior aus Hypothalamus Tränendrüsen
Schleimdrüsen
Speicheldrüsen
Nucleus salivatorius inferior allgemein-viszeromotorisch Nervus glossopharyngeus Fasciculus longitudinalis posterior aus Hypothalamus Glandula parotis
Nucleus dorsalis nervi vagi allgemein-viszeromotorisch Nervus vagus Nuclei tractus solitarii
Hypothalamus
Brusteingeweide
Baucheingeweide
Nucleus tractus solitarii speziell-viszerosensibel (Geschmack)
allgemein-viszerosensibel
Nervus facialis
Nervus glossopharyngeus
Nervus vagus
Zunge (Geschmack)
Brusteingeweide
Baucheingeweide
Thalamus
vegetative Hirnstammzentren
Nucleus mesencephalicus nervi trigemini allgemein-somatosensibel Nervus trigeminus propriozeptive Fasern aus dem Kauapparat
(via Nervus mandibularis)
Nucleus motorii nervi trigemini
Nucleus principalis nervi trigemini allgemein-somatosensibel Nervus trigeminus epikritisch-sensible Fasern aus der Kopfregion Lemniscus trigemnialis zum Thalamus
Nucleus spinalis nervi trigemini allgemein-somatosensibel Nervus trigeminus
Nervus glossopharyngeus
Nervus vagus
protopathisch sensible Fasern aus der Kopfregion
protopathisch sensible Fasern aus der Pharynxregion
Thalamus
Nuclei cochleares speziell-somatosensibel Nervus vestibulocochlearis Cochlea Hörbahn
Nuclei vestibulares speziell-somatosensibel Nervus vestibulocochlearis statische Organe des Innenohrs Thalamus
Kleinhirn
Augenmuskelkernen
Rückenmark

Literatur

  • Lennart Heimer: The Human Brain and Spinal Cord: Functional Neuroanatomy and Dissection Guide. Springer, New York 1995, ISBN 0387942270

Die News der letzten Tage

19.05.2022
Taxonomie | Paläontologie | Amphibien- und Reptilienkunde
Neue Krokodilart lebte vor 39 Millionen Jahren in Asien
Wissenschaftler haben in Vietnam die Fossilien einer bisher unbekannten Krokodilart identifiziert: Das knapp vier Meter lange, fast vollständig erhaltene Skelett aus der Fundstelle Na Duong gehört zu den langschnäuzigen Krokodilen aus der Verwandtschaft der Sundagaviale.
19.05.2022
Virologie | Parasitologie | Insektenkunde
Neue Virusvariante bedroht Bienengesundheit weltweit
Eine gefährliche Variante des Krüppelflügelvirus ist weltweit auf dem Vormarsch: Das Virus befällt Honigbienen, wird von der Varroamilbe übertragen und sorgt dafür, dass ihre Flügel verkümmern und die Tiere sterben.
17.05.2022
Evolution | Land-, Forst- und Viehwirtschaft
Leben am Vulkan – in zwei Schritten zur Anpassung
Ein internationales Team hat eine Wildpopulation der Ackerschmalwand (Arabidopsis thaliana) untersucht, die sich am Fuß eines Stratovulkans angesiedelt hat.
18.05.2022
Klimawandel | Insektenkunde | Land-, Forst- und Viehwirtschaft
Insektensterben: Was stört die Kolonie-Entwicklung der Steinhummel?
Bestäubende Insekten sind für die Biodiversität und die landwirtschaftliche Produktion unersetzlich - doch seit Jahren geht der Bestand an Bienen, Hummeln und weiteren Insekten stark zurück.
18.05.2022
Biodiversität | Insektenkunde | Land-, Forst- und Viehwirtschaft
Insektenvielfalt: Öko-Landbau oder Blühstreifen besser?
Wie wirksam Agrarumweltmaßnahmen für die biologische Vielfalt sind, hängt von verschiedenen Faktoren und dem jeweiligen Blickwinkel ab.
18.05.2022
Ethologie | Primatologie
Wie flexibel Orang-Utan-Mütter mit ihrem Nachwuchs kommunizieren
Ein Forschungsteam hat Mutter-Kind-Interaktionen bei Orang-Utans untersucht und dabei besonderes Augenmerk auf individuelle Unterschiede und Flexibilität in den Kommunikationsstrategien von Orang-Utan-Müttern gelegt.
17.05.2022
Ökologie | Biodiversität | Land-, Forst- und Viehwirtschaft
Ökologie: Fließgewässer stehen weltweit schlecht da
Landwirtschaft, Habitatverlust oder Abwässer – menschgemachte Stressoren wirken sich negativ auf die biologische Vielfalt in Bächen und Flüssen aus.
17.05.2022
Ethologie | Primatologie
Schimpansen kombinieren Rufe zu einer Vielzahl von Lautsequenzen
Verglichen mit dem menschlichen Sprachgebrauch erscheint Tierkommunikation einfach, doch unklar blieb bisher, wie sich unsere Sprache aus einem so einfachen System entwickelt haben könnte.
17.05.2022
Anatomie | Taxonomie | Paläontologie
Unbekannte Delfinarten aus dem Schweizer Mittelland identifiziert
Vor 20 Millionen Jahren schwammen Delfine dort, wo heute das Schweizer Mittelland liegt.
12.05.2022
Physiologie | Neurobiologie
Das bewusstlose Gehirn ist alles andere als stumm
Die Grosshirnrinde gilt als zentrale Hirnregion für bewusste Verarbeitung: Während einer Vollnarkose wird dieser Bereich jedoch nicht lahmgelegt.
12.05.2022
Ökologie | Insektenkunde
Was Heuschrecken fressen
Über die Nahrungsnetze pflanzenfressender Insekten ist nicht viel bekannt: Ein Team vom Biozentrum forscht nach – in Unterfranken ebenso wie in den Berchtesgadener Alpen.
12.05.2022
Mykologie | Biodiversität
Artenschutz für Pilze
Eines vorweg: Es geht nicht um die großen Speisepilze, sondern um die mikroskopisch kleinen Vertreter im Wasser.
11.05.2022
Evolution | Biochemie
Der Ursprung des Lebens: Eine neue Weltsicht
Chemiker schlagen ein neues Konzept vor, eine Mischung aus RNA-Molekülen und Peptiden brachten die Evolution hin zu komplexeren Lebensformen in Gang.
10.05.2022
Genetik
Für Weinliebhaber: Roter Riesling entstand aus Weißem Riesling
Die Erbinformation für die Riesling-Rotfärbung ist auf dem Chromosomensatz des weißbeerigen Elter "Weißer Heunisch" verortet.