Anatomie

Die Anatomie ist der Zweig der Biologie, der sich mit der Untersuchung der Struktur von Organismen und ihrer Teile befasst. Die Anatomie ist eine sehr alte Wissenschaft, die ihre Anfänge schon in prähistorischen Zeiten hat.



Die Anatomie ist von Natur aus an die Entwicklungsbiologie, Embryologie, vergleichende Anatomie, Evolutionsbiologie und Phylogenetik gebunden, da dies Prozesse sind, durch die sich die Anatomie von Lebewesen über unmittelbare (Embryologie) und lange (Evolutions-) Zeiträume ändert. Anatomie und Physiologie, die die Struktur und Funktion von Organismen und ihren Teilen untersuchen, bilden ein natürliches Paar verwandter Disziplinen, und sie werden oft zusammen untersucht. Die menschliche Anatomie ist eine der wesentlichen Grundlagenwissenschaften, die in der Medizin angewendet werden.

Die Disziplin Anatomie ist in makroskopische und mikroskopische Anatomie unterteilt. Makroskopische Anatomie ist die Untersuchung der Körperteile eines Tieres mit bloßem Auge. Die Anatomie als Ganzes umfasst auch den Zweig der äußerlichen Anatomie. Die mikroskopische Anatomie nimmt optische Instrumente bei der Untersuchung von Geweben verschiedener Strukturen zuhilfe, was als Histologie bezeichnet wird. Zur Mikroanatomie gehört auch die Untersuchung von Zellen.