Entwicklungsbiologie

Entwicklungsbiologie ist die Untersuchung des Prozesses, durch den Tiere und Pflanzen wachsen und sich entwickeln. Die Entwicklungsbiologie umfasst auch die Biologie der Regeneration, der asexuellen Reproduktion, der Metamorphose sowie des Wachstums und der Differenzierung von Stammzellen im adulten Organismus.



„ Entwicklungsbiologie “


Zu den Hauptprozessen, die an der Embryonalentwicklung von Tieren beteiligt sind, gehören Gewebewachstum und Gewebemorphogenese.






Datum Bild Autoren Titel der Abeit
03.07.2020 Flemming T. Dahlke, Sylke Wohlrab, Martin Butzin & Hans-Otto Pörtner Steigende Wassertemperaturen bedrohen Vermehrung vieler Fischarten
DOI: 10.1126/science.aaz3658
16.06.2020 Anja Wirsing Erfolgreiche Eizellenentnahme bei Südlichen Breitmaulnashörnern durch das BioRescue-Team im Serengeti-Park Hodenhagen
DOI:
05.06.2020 Wobig et al. Neu entdeckte Ionenkanalfamilie gibt Fischspermien den Takt vor
DOI: 10.1073/pnas.2001214117
26.05.2020 Aisha C. Bründl, Patrick J. Tkaczynski, Grégoire Nohon Kohou, Christophe Boesch, Roman M. Wittig,Catherine Crockford Ähnlich wie Menschen entwickeln sich Schimpansen langsam
DOI: 10.1111/desc.12988
26.05.2020 Paul Siefert, Rudra Hota, Visvanathan Ramesh, Bernd Grünewald Langzeitvideos beweisen: Brutpflegeverhalten und Larven-Entwicklung der Honigbiene wird durch Pflanzenschutzmittel gestört
DOI: 10.1038/s41598-020-65425-y
25.05.2020 Andreas Nord & Sylvain Giroud Tierwelt ungenügend vorbereitet auf Extremtemperaturen
DOI: 10.3389/fphys.2020.00419
01.04.2020 Bashawat M, Braun BC, Müller K Konservierung von Hodenzellen zum Erhalt gefährdeter Katzenarten
DOI: 10.1016/j.cryobiol.2020.03.001
03.03.2020 Menzies BR, Hildebrandt TB, Renfree MB Doppelte Schwangerschaft
DOI: 10.1073/pnas.1922678117
17.01.2020 Anja Wirsing Ein weiterer Schritt zur Rettung des Nördlichen Breitmaulnashorns
DOI:
17.01.2020 Carol Gilsenan, Mihai Valcu, Bart Kempenaers Wer zuerst kommt, brütet zuerst: Die Ankunftszeit im Brutgebiet ist auch für Standvögel wichtig für die Fortpflanzung
DOI: 10.1111/1365-2656.13160
14.10.2019 Sue Anne Zollinger, Adriana Dorado-Correa, Wolfgang Goymann, Wolfgang Forstmeier, Ulrich Knief, AnaMaria Bastidas, Henrik Brumm Verkehrslärm stört normale Stressreaktionen und verzögert das Wachstum von Zebrafinken
DOI: 10.1093/conphys/coz056
30.09.2019 Stefan Zorn Zebrafischherz: Forscher entdecken neue Form der Gewebe-Kommunikation
DOI:
11.05.2019 Shayan Shamipour, Roland Karos, Shi-Lei Xue, Björn Hof, Edouard Hannezo & Carl-Philipp Heisenberg Wie sich das Eiweiß vom Dotter trennt
DOI: 10.1016/j.cell.2019.04.030
15.02.2019 Peng Xia, Daniel Gütl, Vanessa Zheden, and Carl-Philipp Heisenberg In Zebrafischeiern hemmt die am schnellsten wachsende Zelle ihre Nachbarn durch mechanische Signale
DOI: 10.1016/j.cell.2019.01.019
19.01.2019 Sarah Hartmann, Roland Vogt, Jan Kunze, Anna Rauschert, Klaus-Dieter Kuhnert, Josef Wanzenböck, Dunja K. Lamatsch, Klaudia Witte Wenn für Fischlarven die Nacht zum Tag wird
DOI: 10.1371/journal.pone.0207264
30.11.2018 Flemming T. Dahlke, Martin Butzin, Jasmine Nahrgang, Velmurugu Puvanendran; Atle Mortensen, Hans-Otto Pörtner und Daniela Storch Klimaflüchtling Kabeljau
DOI: 10.1126/sciadv.aas8821
03.10.2018 Derek E. Lee, Douglas R. Cavener and Monica L. Bond Giraffenbabys erben Fleckenmuster von ihren Müttern
DOI: 10.7717/peerj.5690
28.05.2018 Michael Taborsky, Dolores Schütz,Olivier Goffinet, G. Sander van Doorn Wie Fische ihre Spermien auf Erfolg trimmen
DOI: 10.1126/sciadv.aap8563
11.05.2018 Daniel Elsner, Karen Meusemann, Judith Korb Geheimnis des langen Lebens
DOI: 10.1073/pnas.1804046115
21.03.2018 Sswat, M., M. H. Stiasny, J. Taucher, M. Algueró-Muñiz, L. T. Bach, F. Jutfelt, U. Riebesell, C. Clemmesen Ozeanversauerung: Heringe könnten von veränderter Nahrungskette profitieren
DOI: 10.1038/s41559-018-0514-6
14.03.2015 Julia Schroeder, Shinichi Nakagawa, Mark Rees, Maria-Elena Mannarelli, and Terry Burke Vogelkinder älterer Eltern haben weniger Nachkommen
DOI: 10.1073/pnas.1422715112
22.05.2014 M. Valcu, J.Dale, M. Griesser, S. Nakagawa, B. Kempenaers Fressfeinde bestimmen die Lebenserwartung von Vögeln
DOI: 10.1111/ecog.00929