Ethologie

Ethologie ist die wissenschaftliche und objektive Untersuchung des Verhaltens von Tieren (und Menschen), wobei der Schwerpunkt normalerweise auf dem Verhalten unter natürlichen Bedingungen liegt und das Verhalten als evolutionär anpassungsfähiges Merkmal betrachtet wird. Das Verhalten von Tieren, das sich auf Reaktionen von Reizen oder auf antrainierte Verhaltensreaktionen im Laborkontext bezieht, wird mit dem Begriff Behaviourismus beschrieben, wo kein besonderer Schwerpunkt auf evolutionärer Aspekte gelegt wird.



„ Ethologie “


Im Laufe der Geschichte haben verschiedene Naturforscher Aspekte des Verhaltens von Tieren untersucht. Die Ethologie hat ihre wissenschaftlichen Wurzeln in der Arbeit von Charles Darwin (1809-1882) und amerikanischen und deutschen Ornithologen des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts, wie z.B. Charles O. Whitman, Oskar Heinroth (1871-1945) und Wallace Craig.

Den Beginn der modernen Ethologie legt man allgemein in die 1930er Jahre, als Arbeiten des niederländischen Biologen Nikolaas Tinbergen (1907-1988) und der österreichischen Biologen Konrad Lorenz und Karl von Frisch (1886-1982), den drei Preisträgern des Nobelpreises von 1973 für Physiologie oder Medizin, großes Aufsehen eregten.

Die Ethologie verbindet Labor- und Feldwissenschaften mit einer starken Beziehung zu einigen anderen Disziplinen wie Neuroanatomie, Ökologie und Evolutionsbiologie. Ethologen zeigen in der Regel eher Interesse an einem Verhaltensprozess als an einer bestimmten Tiergruppe und untersuchen häufig ein einziges Verhalten, wie z. B. Aggression, bei einer Reihe nicht verwandter Arten.


21.02.2021
Ethologie | Ökologie
Wölfe in der Mongolei fressen lieber Wild- als Weidetiere
Wenn das Angebot vorhanden ist, ernähren sich Wölfe in der Mongolei lieber von Wildtieren als von Weidevieh.
04.02.2021
Ethologie | Primatologie
Gedächtnis und Wahrnehmung bei Siebenschläfern - Ein Forschungsprojekt
Seit Oktober liegt er im Tiefschlaf und ihn kann scheinbar nichts wecken.
04.02.2021
Ethologie | Primatologie
Weissbüschelaffen interpretieren die Unterhaltungen zwischen ihren Artgenossen
Weissbüschelaffen nehmen die Laut-Interaktionen zwischen ihren Artgenossen nicht nur als Aneinanderreihung von Rufen wahr, sondern als zusammenhängende Unterhaltungen.
30.01.2021
Ethologie
Nacktmulle sprechen Dialekt
Die einen schnacken Platt, die anderen schwätzen Schwäbisch.
22.01.2021
Ethologie | Primatologie
Befreundete Schimpansen kämpfen gemeinsam gegen Rivalen
Menschen kooperieren in großen Gruppen miteinander, um Territorien zu verteidigen oder Krieg zu führen.
20.01.2021
Zoologie | Ethologie
Weniger gestresst: Hochrangige Hyänenmännchen haben bei Weibchen beste Chancen
Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung (Leibniz-IZW) haben herausgefunden, dass die Interaktion mit anderen Männchen für rangniedrige Tüpfelhyänenmännchen "stressiger" ist als für hochrangige.
18.01.2021
Zoologie | Genetik | Ethologie
Berliner Igel bilden keine genetisch isolierten Bestände
Igel leben sowohl auf dem Lande als auch in größeren Städten.
13.01.2021
Zoologie | Ethologie | Meeresbiologie
Kegelrobben fressen Seehunde, Schweinswale – und ihre Artgenossen
Kegelrobben (Halichoerus grypus) sind Deutschlands größte freilebende Raubtiere.
11.01.2021
Ethologie | Land-, Forst- und Viehwirtschaft
Ziegen mögen Denksport
Wissenschaftler untersuchten in einem Deutsch-Schweizer Projekt die Lernfähigkeit von Ziegen.
09.01.2021
Ethologie | Neurobiologie
Schlaf für Erholung des Gehirns unersetzlich
Forscherinnen des Universitätsklinikums Freiburg weisen erstmals direkt nach, dass während des Schlafens im Gehirn aktive Erholungsprozesse ablaufen, die sich nicht durch Ruhe ersetzen lassen.
07.01.2021
Ethologie | Video | Primatologie
Guineapaviane grunzen mit Akzent
Vokales Lernen führt zur Anpassung der Lautstruktur in einer mehrstufigen Pavian-Gesellschaft.

22.12.2020
Globale Studie über Frequenzen von Vogelgesängen
Viele Tiere kommunizieren über akustische Signale.
23.12.2020
Walgesänge verraten Verhaltensmuster von Zwerg- und Buckelwalen im Weddellmeer
AWI-Unterwasseraufnahmen belegen: Zwergwale suchen das Meereis, Buckelwale meiden es.
10.12.2020
Rabenvögel ziehen beim Hütchenspiel mit Menschenaffen gleich
Dass Rabenvögel erstaunlich schlau sind, weiß eigentlich jeder.
26.11.2020
Die Demokratie der Geierperlhühner
Alpha-Tiere müssen sich der Mehrheit beugen, wenn sie ihre Macht missbrauchen. Besitzen dominante Individuen ein Monopol über Ressourcen, entscheiden Geierperlhühner demokratisch.
23.11.2020
Treue Paare im Regenwald
Seit es die Möglichkeit genetischer Vaterschaftsanalysen gibt, ist klar: Viele paarlebende Tierarten, einschließlich des Menschen, nehmen es mit der Treue nicht besonders ernst.
11.11.2020
Maskierte Verführer in der Balzarena
Die Männchen der extrem seltenen Fledermausart Centurio senex tragen nicht nur während der Coronavirus-Pandemie eine Maske.
09.11.2020
Gestörtes Fluchtverhalten in Fischschwärmen bei Parasiteninfektion
Das Schwarmverhalten bei Fischen und anderen Tieren ist eine wichtige Überlebensstrategie.
06.11.2020
Löwenkot stoppt Elefanten: Keine Raubzüge mehr auf Feldern und Plantagen
Beutezüge von Elefanten bedrohen häufig die Ernte afrikanischer und asiatischer Kleinbauern.
04.11.2020
Vielfalt im Zugverhalten der Mönchsgrasmücken
D
04.11.2020
Ultraschallgesänge von Mäusen enthalten charakteristische individuelle Signaturen
Hausmäuse senden komplexe Ultraschallvokalisationen (USVs) aus, die über dem vom Menschen hörbaren Frequenzbereich liegen.
29.10.2020
Rotfüchse mögen es individuell unterschiedlich in Stadt und Land
Füchse gelten als besonders anpassungsfähig und leben sehr erfolgreich in zahlreichen Großstädten.
22.10.2020
Bissspuren und ausgefallene Zähne bringen Licht ins Fressverhalten von Dinosauriern
Forscherteam der Universität Tübingen untersucht 160 Millionen Jahre alten Fressplatz im Nordwesten Chinas.
21.10.2020
Verhaltensbiologie: Forscher entwickeln neuen Versuchsaufbau für Tierexperimente
Studienergebnisse in der Forschung müssen präzise und wiederholbar sein.
16.10.2020
Motiviertes Lernen in jedem Lebensalter
Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben in einer Verhaltensstudie mit 247 gesunden Personen im Alter von 7 bis 80 Jahren herausgefunden, wie sich unsere Fähigkeit, durch Motivation zu lernen, über die Lebensspanne verändert.
07.10.2020
Düfte als Orientierungshilfe für Tauben
Wissenschaftler entschlüsseln flüchtige organische Verbindungen, die von Brieftauben zur Navigation verwendet werden können.
07.10.2020
Out of Africa: Zugvögel fliegen immer früher nach Europa
Als Reaktion auf den Klimawandel verschiebt sich die Frühlingswanderung vieler Zugvögel immer weiter nach vorne.
05.10.2020
Hunger macht draufgängerisch
Forschungsteam der Universitäten Bielefeld und Jena zeigt in einer Meta-Studie, dass schwierige Lebensverhältnisse Tieren im späteren Leben eine höhere Risikobereitschaft verleihen.

28.09.2020
Heuschrecken navigieren mit doppeltem Kompass
Orientierungshilfe im Kopf: Wüstenheuschrecken tragen einen Kompass im Gehirn, der den gesamten Himmel in voller Rundumsicht repräsentiert.
28.09.2020
Superfrösche in Berlin
Weltweit verändert der Mensch die Umwelt, meist zu Lasten anderer Arten.
25.09.2020
Hirngröße bei Primaten sagt nichts über deren Intelligenz aus
Forscherteam vergleicht kognitive Fähigkeiten verschiedener Primatenarten.
24.09.2020
Forscher weisen erstmals Bewusstseinsprozesse im Gehirn von Vögeln nach
H
24.09.2020
Wie Teamwork gelingt: Eine Lektion von Ratten
Sich auf die eigene Aufgabe konzentrieren, aber dabei stets auf andere achten: Das ist der Schlüssel zum Erfolg – zumindest für Ratten, wenn sie als Gruppe auf Erkundungstour gehen.
18.09.2020
Auch Schimpansen leiden ein Leben lang, wenn sie im Kindesalter die Mutter verlieren
Der Tod eines Elternteils ist für ein Kind traumatisch und Waisenkinder leiden häufig für den Rest ihres Lebens unter diesem Verlust.
16.09.2020
Willst du eine Führungspersönlichkeit sein: Dann schnell sein!
Ein Forschungsteam zeigt mit Hilfe modernster Robotik erstmals, dass die individuelle Geschwindigkeit einzelner Tiere innerhalb der Gruppe kollektive Verhaltensmuster erklären kann, und dass das Gruppenverhalten durch die schnelleren Individuen bestimmt wird.
15.09.2020
Schimpansenverhalten und -kultur sind in variabler Umwelt am vielfältigsten
Ein internationales Forschungsteam unter der Leitung des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie und dem Deutschen Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) hat den Einfluss der Umweltvariabilität auf das Verhaltensrepertoire von 144 sozialen Gruppen untersucht.
11.09.2020
Kohlmotte nutzt Pflanzenabwehrstoff als Signal für die Eiablage
Ein Forschungsteam konnte zeigen, dass Isothiocyanate, die Kreuzblütengewächse eigentlich zur Verteidigung gegen Fraßfeinde bilden, Kohlmottenweibchen als Duftsignale dienen, damit sie ihre Eier auf diesen Pflanzen ablegen können.
07.09.2020
Wie reagieren Clownfische im Korallenriff auf die Begegnung mit Menschen
Durch menschliche Eingriffe geraten Ökosysteme in Meeren und Ozeanen immer stärker unter Druck.
26.08.2020
Wie sich Neandertaler an das Klima anpassten
Klimaveränderungen kurz vor ihrem Verschwinden lösten bei den späten Neandertalern in Europa eine komplexe Verhaltensänderung aus: Sie entwickelten ihre Werkzeuge weiter.
17.08.2020
Babysprache bei Tieren
Babysprache oder "motherese" ist ein außergewöhnlicher Fall von sozialer Interaktion zwischen Eltern und Kind und spielt eine entscheidende Rolle beim Spracherwerb von Kleinkindern.
06.08.2020
Langer Hals half Saurier bei Unterwasserjagd
Sein Hals bestand aus dreizehn extrem verlängerten Wirbeln und war dreimal so lang wie sein Rumpf: Der Giraffenhalssaurier Tanystropheus lebte vor 242 Millionen Jahren und hat mit seinem bizarren Körperbau schon viele Paläontologen ins Grübeln gebracht.
31.07.2020
Bisher älteste Bissspuren von Säugetieren auf Dinosaurierknochen entdeckt
Forschungsteam der Universität Tübingen belegt, dass kleine Säuger aus dem Nordwesten Chinas vor 160 Millionen Jahren Aas nicht verschmähten.
30.07.2020
Tiefsee-Anglerfische: Immunfunktionen für die Fortpflanzung geopfert
Tiefseeanglerfische haben eine fast schon absonderliche Fortpflanzungsstrategie.
28.07.2020
Wenn die Wölfe vor der Türe stehen
Der Wolf ist zurück.
17.07.2020
Dominanz verringert den Einfluss in einer Gruppe
Von untergeordneten Männchen geführte Fischgruppen schneiden besser ab als Gruppen, die von dominanten und aggressiven Männchen geführt werden.
10.07.2020
Können Rinder ihren Stall sauber halten
In Zusammenarbeit mit Verhaltensforschern von The University of Auckland in Neuseeland sowie Wissenschaftlern des zum Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) gehörenden Instituts für Tierschutz und Tierhaltung in Celle erforschen Verhaltensbiologen am Leibniz-Institut für Nutztierbiologie (FBN) in Dummerstorf das Ausscheidungsverhalten von Rindern.
03.07.2020
Entscheidungen treffen: Mit Höchstleistung gegen alte Gewohnheiten
Eine neue Studie des Leibniz-Instituts für Neurobiologie Magdeburg (LIN) zeigt, wie unterschiedlich stark das Gehirn beim Lösen einfacher und schwerer Aufgaben arbeitet.

29.06.2020
Wie weit Wildbienen auf Nahrungssuche fliegen
Wie weit fliegen Bienen auf ihrer Futtersuche, wenn sie bereits ein Nest mit Proviant versorgen müssen, also an einen festen Ort gebunden sind, zu dem sie immer wieder zurückkehren - Dieser Frage gingen Botanikerinnen und Botaniker der Botanischen Staatssammlung München (SNSB-BSM) und der LMU München nach, indem sie über 2600 Wildbienen im Botani-schen Garten München-Nymphenburg markierten.
25.06.2020
Delfine und Menschenaffen sind sich ähnlicher als gedacht
Delfine erlernen neue Techniken zum Beutefang nicht nur von ihren Müttern, sondern auch direkt von ihren Gefährten.
18.06.2020
Das ist nicht Wurs(ch)t: Hunde schätzen von Natur aus Gerechtigkeit
Eine soeben veröffentlichte Studie der Vetmeduni Vienna zeigt: Hunde schätzen Gerechtigkeit, und zwar unabhängig von der Rasse.
18.06.2020
Die Änderung eines Paarungssignals führt zur Evolution neuer Taufliegenarten
Bei verschiedenen Populationen der Taufliege Drosophila mojavensis stellt ein nicht mehr gebildetes männliches Sexualpheromon einen entscheidenden Mechanismus zur Entwicklung neuer Arten dar.
15.06.2020
„Liebeshormon“ Oxytocin kann auch Aggression verstärken
Studie an Mäusen zeigt unterschiedliches Verhalten je nach Haltungsbedingungen.
09.06.2020
Menschen beeinträchtigen das Sozialleben von Giraffen
Wenn Giraffen in der Nähe von Dörfern leben, so verändert dies ihr soziales Netzwerk.
27.05.2020
Schimpansen-Weibchen tragen zum Schutz des Territoriums bei
Beim Menschen scheinen Kriegsführung und Territorialverhalten den Männern vorbehalten zu sein.
27.05.2020
Die Tribute von Tanimbar: Kakadus konkurrieren gegeneinander in einer „Innovation Arena“
WissenschafterInnen der Vetmeduni Vienna und des Indonesischen Instituts der Wissenschaften (LIPI) entwickelten einen neuen Ansatz, um die Innovationsfähigkeit zu vergleichen.
26.05.2020
Langzeitvideos beweisen: Brutpflegeverhalten und Larven-Entwicklung der Honigbiene wird durch Pflanzenschutzmittel gestört
Durch eine neu entwickelte Videotechnik konnten Wissenschaftler der Goethe-Universität Frankfurt am Institut für Bienenkunde der Polytechnischen Gesellschaft erstmals die komplette Entwicklung einer Honigbiene im Bienenstock aufzeichnen.
26.05.2020
Hummeln bringen Pflanzen schneller zur Blüte
Wenn Pollen Mangelware sind, beschädigen Hummeln Blätter von Blütenpflanzen so, dass diese schneller blühen.
25.05.2020
Kulturelle Vielfalt bei Schimpansen
Bisher ging man davon aus, dass das Angeln von Termiten bei Schimpansen nur in zwei Formen vorkommt und mithilfe eines oder mehrerer Werkzeuge durchgeführt wird, um aus oberirdisch oder unterirdisch gelegenen Bauten Termiten zu holen.
14.05.2020
Rechts vor Links schon bei Urzeit-Reptilien
Ein internationales Wissenschaftlerteam unter der Leitung von Mark MacDougall vom Museum für Naturkunde Berlin und Robert Reisz von der University of Toronto untersuchte den Zahnabrieb bei einem fossilen Reptil.
05.05.2020
Tiefer Blick ins Gehirn
Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Forschungszentrum caesar haben ein kleines Mikroskop entwickelt, das am Kopf montiert werden kann und Einblick in die Funktionsweise des Gehirns ermöglicht.
20.04.2020
Schöne Stimmen machen Mäuse sexy
Die Männchen vieler Arten verwenden Balzrufe, um potenzielle Partner anzuziehen – auch Hausmäuse.
03.04.2020
Die Mimik der Mäuse
Forscher am Max-Planck-Institut für Neurobiologie beschreiben erstmals, dass auch Mäuse verschiedene emotionale Gesichtsausdrücke haben.

Datum Bild Autoren Titel der Abeit
27.03.2020 Roeleke M, Blohm T, Hoffmeister U, Marggraf L, Schlägel UE, Teige T, Voigt CC Fledermäuse sind in Agrarlandschaften auf die gemeinsame Jagd mit Artgenossen angewiesen
DOI: 10.1111/oik.07158
04.03.2020 Kohl PL, Thulasi N, Rutschmann B, George EA, Steffan-Dewenter I, Brockmann A Bienen tanzen im Dialekt
DOI: 10.1098/rspb.2020.0190
26.02.2020 Sommer-Trembo C, Schreier M, Plath M Mutige sucht Mutigen
DOI: 10.1007/s10164-020-00643-5
26.02.2020 Poirotte C, Charpentier MJE Ziemlich beste Verwandte
DOI:
19.02.2020 Beck KB, Farine DR, Kempenaers B Soziale Netzwerke geben Aufschluss über Dates von Blaumeisen
DOI: 10.1098/rspb.2019.2606
13.02.2020 Krietsch J, Valcu M, Kempenaers B. Einfach mal treiben lassen: Windrichtung bestimmt Brutgebiete von Strandläufern
DOI: 10.1098/rspb.2019.2789
05.02.2020 Fabian A. Ruedenauer, David Raubenheimer, Daniela Kessner-Beierlein, Nils Grund-Mueller, Lisa Noack, Johannes Spaethe, Sara D. Leonhardt Ernährung von Hummeln hat Einfluss auf Fortpflanzungsfähigkeit und Überleben
DOI: 10.1111/ele.13454
22.01.2020 Matteo Santon, Pierre-Paul Bitton, Jasha Dehm, Roland Fritsch, Ulrike K. Harant, Nils Anthes und Nico K. Michiels Kleine Fische orten Fressfeinde durch Licht
DOI: 10.1098/rspb.2019.2292
17.01.2020 Sepp Kollmorgen, Richard Hahnloser and Valerio Mante Wie Zebrafinken ihren Balzgesang lernen
DOI: 10.1038/s41586-019-1892-x
17.01.2020 Dolotovskaya S, Walker S, Heymann, EW Was Paare zusammenhält
DOI: 10.1098/rsos.191489
17.01.2020 Philipp Brand, Ismael A. Hinojosa-Díaz, Ricardo Ayala, Michael Daigle, Carmen L. Yurrita Obiols, Thomas Eltz, Santiago R. Ramírez Wie Prachtbienen Parfüms unterscheiden
DOI: 10.1038/s41467-019-14162-6
17.01.2020 Carol Gilsenan, Mihai Valcu, Bart Kempenaers Wer zuerst kommt, brütet zuerst: Die Ankunftszeit im Brutgebiet ist auch für Standvögel wichtig für die Fortpflanzung
DOI: 10.1111/1365-2656.13160
12.01.2020 Anastasia Krasheninnikova, Désirée Brucks, Sigrid Blanc and Auguste M. P. von Bayern Hilfsbereite und tolerante Papageien
DOI:
28.12.2019 Voigt CC, Scholl JM, Bauer J, Teige T, Yovel Y, Kramer-Schadt S, Gras P Der Himmel über Berlin: Fledermäuse bevorzugen dunkle Gebiete in der hell erleuchteten Stadt
DOI: 10.1007/s10980-019-00942-4
13.12.2019 Straka TM, Greif S, Schulz S, Goerlitz HR, Voigt CC Beleuchtung von Höhlen vertreibt Fledermäuse – die Farbe des Lichts spielt nur untergeordnete Rolle
DOI: 10.1016/j.gecco.2019.e00808
05.12.2019 Paciência FMD, Rushmore J, Chuma IS, Lipende IF, Caillaud D, Knauf S, Zinner D Gesundheitsvorsorge bei Pavianen
DOI:
29.11.2019 Alexander Mielke, Catherine Crockford, Roman Wittig Affen informieren Gruppenmitglieder über Gefahren
DOI: 10.1016/j.anbehav.2019.10.001
25.11.2019 Dustin J. Penn und Szabolcs Számadó Handicap-Prinzip: Von der falschen Hypothese zum wissenschaftlichen Standard
DOI: 10.1111/brv.12563
19.11.2019 Yufei Sun et al. Wie Pflanzen Stress verarbeiten
DOI: 10.1073/pnas.1914480116
07.11.2019 Oberhauser, F.B.; Middleton, E.J.T.; Latty, T.; Czaczkes, T.J. Ameisen bauen Straßen, um Umwege zu vermeiden
DOI: 10.1242/jeb.205773
07.11.2019 Aneesh P. H. Bose, Holger Zimmermann and Kristina M. Sefc Ins Eck gedrängt: Forscher der Uni Graz beobachten erstmals, wie Fische auf Quallen-Invasion reagieren
DOI: 10.1098/rsos.191053
04.11.2019 Danai Papageorgiou, Charlotte Christensen, Gabriella E.C. Gall, James A. Klarevas-Irby, Brendah Nyaguthii, Iain D. Couzin, Damien R. Farine Auch Vögel bilden komplexe Gesellschaften
DOI: 10.1016/j.cub.2019.09.072
31.10.2019 Ripperger and Carter et al. Durch dick und dünn: Vampirfledermäuse schließen stabile Freundschaften
DOI: 10.1016/j.cub.2019.10.024
25.10.2019 Werner et al. Heimatverbundener Kabeljau
DOI: 10.3354/meps13120
24.10.2019 Zürcher, Y., Willems, E. & Burkart, J. M. Weissbüschelaffen passen ihren Dialekt an
DOI: 10.1371/journal.pone.0222486
22.10.2019 Oliver Hahn, Lisa F. Drews, An Nguyen, Takashi Tatsuta, Lisonia Gkioni, Oliver Hendrich, Qifeng Zhang, Thomas Langer, Scott Pletcher, Michael J. O. Wakelam, Andreas Beyer, Sebastian Grönke, Linda Partridge Gesundheit im Alter ist eine Lebensaufgabe
DOI: 10.1038/s42255-019-0121-0
14.10.2019 Sue Anne Zollinger, Adriana Dorado-Correa, Wolfgang Goymann, Wolfgang Forstmeier, Ulrich Knief, AnaMaria Bastidas, Henrik Brumm Verkehrslärm stört normale Stressreaktionen und verzögert das Wachstum von Zebrafinken
DOI: 10.1093/conphys/coz056
24.09.2019 Matthew M. G. Sosna, Colin R. Twomey, Joseph Bak-Coleman, Winnie Poel, Bryan C. Daniels, Pawel Romanczuk, and Iain D. Couzin Sicherer gemeinsam: Bei Gefahr orientieren sich Fische an der Reaktion des Schwarmes
DOI: 10.1073/pnas.1905585116
23.09.2019 Marlen Kücklich, Brigitte M. Weiß, Claudia Birkemeyer, Almuth Einspanier & Anja Widdig Männliche Weißbüschelaffen riechen Fruchtbarkeit von Weibchen
DOI: 0.1038/s41598-019-50063-w
14.09.2019 Liza R. Moscovice, Martin Surbeck, Barbara Fruth, Gottfried Hohmann, Adrian Jaeggi, Tobias Deschner Dank Sex mehr Kooperation
DOI: 10.1016/j.yhbeh.2019.104581
12.09.2019 Marie L. Manguette, Andrew M. Robbins, Thomas Breuer, Emma J. Stokes, Richard J. Parnell, Martha M. Robbins Weggehen oder dableiben
DOI: 10.1007/s00265-019-2727-3
09.09.2019 Sabrina Engesser, Jennifer Holub, Louis O'Neill, Andrew Russell, Simon Townsend Vogelgezwitscher besteht aus kombinierten Lauten
DOI: 10.1073/pnas.1819513116
09.09.2019 Kerstin E. Thonhauser, Alexandra Raffetzeder und Dustin J. Penn Partnerwahl und Paarung: Sexuelle Erfahrung nützt Hausmäusen nicht
DOI: 10.1038/s41598-019-48392-x
07.09.2019 Szipl, G., Depenau, M., Kotrschal, K., Hemetsberger, J. & Frigerio, D. Graugans-Teenager setzen auf soziale Netzwerke
DOI: 10.1038/s41598-019-49293-9
20.08.2019 Veterinärmedizinische Universität Wien Riskantes Schlafen mit verstecktem Kopf spart Energie bei nachtaktiven Zugvögeln
DOI:
14.08.2019 Ebenau A, von Borell C, Penke L, Ostner J, Schülke O Gleich und Gleich gesellt sich gern
DOI: 10.1016/j.anbehav.2019.05.020
08.08.2019 Tianfei Peng et al. Stachellose Bienen lassen sich durch Koffein nicht austricksen
DOI: 10.1242/jeb.195503
08.08.2019 Adam van Casteren, Edward Wright, Kornelius Kupczik, Martha Robbins Gorillas als Nussknacker
DOI: 10.1002/ajpa.23911
02.08.2019 Haneul Jang, Christophe Boesch, Roger Mundry, Simone D. Ban, Karline R. L. Janmaat Wie Menschen und Schimpansen im Regenwald ihr Ziel erreichen
DOI: 10.1038/s41598-019-47247-9
02.08.2019 Eacock, A., Rowland, H.R., van’t Hof, A.E., Yung, C., Edmonds, N., Saccheri, I.J. Birkenspannerraupen können mit der Haut die Farbe des Untergrunds erkennen und ihre Körperfarbe anpassen
DOI: 10.1038/s42003-019-0502-7
02.08.2019 Mirjam Knörnschild, Ahana Aurora Fernandez, Martina Nagy Naturkundemuseum Berlin erforscht Kommunikation und Verhalten der Fledermäuse
DOI: 10.1111/1365-2435.13407
24.07.2019 Haneul Jang, Christophe Boesch, Roger Mundry, Vidrige Kandza, Karline R. L. Janmaat Im Regenwald den Weg finden
DOI: 10.1098/rspb.2019.0934
15.07.2019 Dieter Lukas & Elise Huchard Kindstötung auch durch Säugetier-Mütter
DOI: 10.1098/rstb.2018.0075
02.07.2019 Gottfried Hohmann, Sylvia Ortmann, Thomas Remer, Barbara Fruth Bonobos decken Jodbedarf durch Wasserpflanzen
DOI: 10.1186/s40850-019-0043-z
25.06.2019 Marie Dacke, Adrian T. A. Bell, James J. Foster, Emily J. Baird, Martin F. Strube-Bloss, Marcus J. Byrne, and Basil el Jundi Nicht nur der Wind zeigt den Weg
DOI: 10.1073/pnas.1904308116
12.06.2019 S. Hoffmann, L. Trost, C. Voigt, S. Leitner, A. Lemazina, H. Sagunsky, M. Abels, S. Kollmansperger, A. Ter Maat and M. Gahr Vogelgehirne synchronisieren sich beim Duettgesang
DOI: 10.1038/s41467-019-10593-3
29.05.2019 Kathelijne Koops, Richard W. Wrangham, Neil Cumberlidge, Maegan A. Fitzgerald, Kelly L. van Leeuwen, Jessica M. Rothman and Tetsuro Matsuzawa Schimpansen fischen und fressen Krabben
DOI: 10.1016/j.jhevol.2019.05.002
27.05.2019 Wegdell F, Hammerschmidt K, Fischer J Wie Sprache entstanden ist: Erst verstehen, dann reden
DOI: 10.1038/s41559-019-0903-5
26.05.2019 Simone Pika, Harmonie Klein, Sarah Bunel, Pauline Baas, Erwan Theleste, Tobias Deschner Schildkröten auf dem Speiseplan
DOI: 10.1038/s41598-019-43301-8
21.05.2019 Martin Surbeck, et al. Bonobo Mütter verhelfen ihren Söhnen zu mehr Nachwuchs
DOI: http://dx.doi.org/10.1016/j.cub.2019.03.040
18.05.2019 Motes-Rodrigo, A., Majlesi, P., Pickering, T.R., Laska, M., Axelsen, H., Minchin, T. C., Tennie, C. and Hernandez-Aguilar, R. A. Schimpansen graben mit Werkzeugen nach Futter
DOI: 10.1371/journal.pone.0215644
25.04.2019 A. Leonie Baier, Lutz Wiegrebe & Holger R. Goelitz Fledermäuse hören in 3D
DOI: 10.1016/ j.isci.2019.03.029
17.04.2019 Ruhr-Universität Bochum, Julia Weiler Wie Dohlen sich merken, was sie wann wo getan haben
DOI:
12.04.2019 Ben Mocha Y, Mundry R, Pika S Kooperation fördert Kommunikation
DOI: 10.3389/fevo.2019.00087
10.04.2019 Safari I, Goymann W, Kokko H Beim Grillkuckuck beeinträchtigt die Elternschaft das Sexualleben nur wenig
DOI: 10.1098/rspb.2018.2789
06.04.2019 Anna Preis, Samuni Liran, Tobias Deschner, Catherine Crockford, Roman M. Wittig Soziale Unsicherheit stresst auch Schimpansen
DOI: 10.3389/fevo.2019.00107
06.04.2019 Lindecke O, Elksne A, Holland RA, Pētersons G, Voigt CC Nächtliche Orientierung migrierender Fledermäuse hängt von Richtung des Sonnenuntergangs ab
DOI: 10.1016/j.cub.2019.03.002
02.04.2019 Mariëlle L. van Toor, M. Teague O'Mara, Michael Abedi-Lartey, Martin Wikelski, Jakob Fahr, Dina K.N. Dechmann Flughunde forsten afrikanische Wälder auf
DOI: 10.1016/j.cub.2019.02.033
14.03.2019 Ammie Kalan et al. Menschenaffen reagieren auf Kamerafallen
DOI: 10.1016/j.cub.2019.02.024
14.03.2019 Friederike Range, Sarah Marshall-Pescini, Corinna Kratz und Zsófia Virányi Wölfe führen, Hunde folgen – und beide kooperieren mit dem Menschen
DOI: 10.1038/s41598-019-40468-y
08.03.2019 Hjalmar S. Kühl, et al. Schimpansen verlieren ihre kulturelle Vielfalt
DOI: 10.1126/science.aau4532
26.02.2019 Katja Ried, Thomas Müller, Hans J. Briegel Mit künstlicher Intelligenz im Schwarm unterwegs
DOI: 10.1371/journal.pone.0212044
26.02.2019 Hicks T.C., Kühl H.S., Boesch C., Dieguez P., Ayimisin A.E., Fernandez R.M., Zungawa D.B., Kambere M., Swinkels J., Menken S.B.J., Hart J., Mundry R., Roessingh R. Neue Schimpansenkultur entdeckt
DOI: https://doi.org/10.1159/000492998
22.02.2019 Szipl G, Loth A, Wascher CAF, Hemetsberger J, Kotrschal K, Frigerio D Wachsamkeit der Eltern steigert Überlebenschance junger Graugänse
DOI: 10.1007/s10336-019-01638-x
20.02.2019 Doran, C., Bierbach, D. and Laskowski, K.L. Vertrautheit macht angriffslustig
DOI: 10.1016/j.anbehav.2018.12.013
15.02.2019 Felix Hager, Kathrin Krausa Ameisen gegen Elefanten: Wie die Insekten die Fressfeinde von Akazien aufspüren
DOI: 10.1016/j.cub.2019.01.007
15.02.2019 Isabelle Laumer, Alice Auersperg, Thomas Bugnyar, Josep Call Werkzeug oder kein Werkzeug
DOI: 10.1371/journal.pone.0211031
06.02.2019 Christophe Boesch, Dasa Bombjakoca, Amelia Meier & Roger Mundry Kompetente Schimpansen-Nussknacker
DOI: 10.1038/s41598-018-38392-8
07.01.2019 Cristina-Maria Valcu, Richard A. Scheltema, Ralf M. Schweiggert, Mihai Valcu, Kim Teltscher, Dirk M. Walther, Reinhold Carle, Bart Kempenaers Bei Blaumeisen beeinflusst das Alter der Weibchen und die Legefolge die Qualität der Eier
DOI: 10.1038/s42003-018-0247-8
26.12.2018 Ludwig Huber, Natálie Popovová, Sabine Riener, Kaja Salobir und Giulia Cimarelli Soziales Lernen auch bei Hunden – Überimitation möglicherweise kein rein menschliches Phänomen
DOI: https://doi.org/10.3758/s13420-018-0336-z
19.12.2018 Lehnert LS et al. Gewohnheitstier trifft Multikulti – Langzeitstudie über das Wanderverhalten von Fledermäusen
DOI: http://dx.doi.org/10.1098/rspb.2018.2174
24.11.2018 Edwin J. C. van Leeuwen, Katherine A. Cronin, and Daniel B. M. Haun Forscher finden soziale Kulturen bei Schimpansen
DOI: https://doi.org/10.1073/pnas.1722614115
24.11.2018 Vullioud C, Davidian E, Wachter B, Rousset F, Courtiol A, Höner OP Macht ohne Muskeln – Warum bei Hyänen die Frauen dominieren
DOI: 10.1038/s41559-018-0718-9
17.11.2018 Walter Arnold, Thomas Ruf, Leif Egil Loe, R. Justin Irvine, Erik Ropstad, Vebjørn Veiberg und Steve D. Albon Innere Uhr der Spitzbergen-Rentiere tickt trotz Mitternachtssonne und Polarwinter immer
DOI: https://doi.org/10.1038/s41598-018-32778-4
15.11.2018 Martin Gottwald, Neha Singh, Andre Haubrich, Sophia Regett und Gerhard von der Emde Fisch erkennt seine Beute an elektrischen Farben
DOI: https://doi.org/10.1016/j.cub.2018.09.036
02.11.2018 Claudia Bieber, Christopher Turbill und Thomas Ruf Poppen statt Pennen – alternde Siebenschläfer verkürzen Winterschlaf für mehr Reproduktion
DOI: https://doi.org/10.1038/s41598-018-32311-7
27.10.2018 A.M.P. von Bayern, S. Danel, A.M.I. Auersperg, B. Mioduszewska, A. Kacelnik Krähen stellen Werkzeuge aus mehreren Komponenten her
DOI: https://doi.org/10.1038/s41598-018-33458-z
27.10.2018 Stefanie Henkel and Joanna M. Setchell Schimpansen erschnüffeln Gruppenmitglieder und Verwandte
DOI: http://dx.doi.org/10.1098/rspb.2018.1527
22.10.2018 Jannicke Gallinger and Jürgen Gross Pflaumenblattsauger geht im Winter auf Nadelbaum-Diät
DOI: https://doi.org/10.3389/fpls.2018.00484
22.10.2018 Reiter, S., Hülsdunk, P., Woo, T., Lauterbach, M.A., Eberle, J.S., Akay, L.A, Longo, A., Meier-Credo, J., Kretschmer, F., Langer, J.D., Kaschube, M. and Laurent, G. Einblicke in das Tarnverhalten von Sepien
DOI: https://doi.org/10.1038/s41586-018-0591-3
22.10.2018 Shukla, S. P., Plata, C., Reichelt, M., Steiger, S., Heckel. D. G., Kaltenpoth, M., Vilcinskas, A., Vogel, H. Wie der Käfernachwuchs in Kadavern gedeiht
DOI: 10.1073/pnas.1812808115
12.10.2018 L. Samuni, A. Preis, A. Mielke, T. Deschner, R. M. Wittig and C. Crockford Freilebende Schimpansen teilen Nahrung mit ihren Freunden
DOI: https://doi.org/10.1098/rspb.2018.1643
12.10.2018 Ota N., et al. Vor Zuschauern sind Singvögel leidenschaftlicher
DOI: 10.1126/sciadv.aat4779
25.09.2018 Kurvers, R. H. J. M., Drägestein, J., Hölker, F., Jechow, A., Krause, J., & Bierbach, D. Lichtverschmutzung macht Fische mutig
DOI: 10.1038/s41598-018-32466-3
13.09.2018 Charlotte Havermans, Wilhelm Hagen, Wolfgang Zeidler, Christoph Held, Holger Auel Entführung in antarktischer Tierwelt
DOI: https://doi.org/10.1007/s12526-018-0916-3
13.09.2018 Liran Samuni, Anna Preis, Tobias Deschner, Catherine Crockford, Roman M. Wittig Früchte der gemeinsamen Arbeit für frei lebende Schimpansen
DOI: https://doi.org/10.1038/s42003-018-0142-3
28.08.2018 Voigt CC, Rehnig K, Lindecke O, Pētersons G Rotes Licht bei Nacht: eine potenziell fatale Attraktion für migrierende Fledermäuse
DOI: https://doi.org/10.1002/ece3.4400
28.08.2018 Anastasia Krasheninnikova, Friederike Höner, Laurie O’Neill, Elisabetta Penna & Auguste M. P. von Bayern Papageien denken ökonomisch
DOI: https://doi.org/10.1038/s41598-018-30933-5
13.08.2018 Kai R. Caspar, Larissa Mader, Fabian Pallasdies, Miriam Lindenmeier, Sabine Begall Studie zum Verhalten kleiner Menschenaffen - Flexibel, flexibler, Gibbons
DOI: https://doi.org/10.7717/peerj.5348
06.08.2018 Lisa M. Glenk, Ivo H. Machatschke und Bernard Wallner Kampf oder Flucht: Sexualzyklus bestimmt Verhalten weiblicher Meerschweinchen
DOI: https://doi.org/10.1016/j.beproc.2018.04.008
01.08.2018 Peckre LR, Defolie C, Kappeler PM, Fichtel C Lemuren behandeln Magen-Darm-Beschwerden mit Tausendfüßlern
DOI: 10.1007/s10329-018-0674-7
20.07.2018 Bryndan O.C.M. van Pinxteren, Giulia Sirianni, Paolo Gratton, Marie-Lyne Després-Einspenner, Martijn Egas, Hjalmar Kühl, Juan Lapuente, Amelia C. Meier, Karline R.L. Janmaat Mangaben-Affen profitieren davon, dass Schimpansen und Schweine harte Nüsse knacken können
DOI: 10.1002/ajp.22895
16.07.2018 Alexander Mielke, Anna Preis, Liran Samuni, Jan F. Gogarten, Roman M. Wittig and Catherine Crockford Affen passen Fellpflege an soziales Umfeld an
DOI: 10.1098/rsos.172143
10.07.2018 Czaczkes, T. J., Koch, A., Fröber, K., & Dreisbach, G. Variable Belohnungshöhen regen zu Aufgabenwechsel bei Menschen und Ameisen an
DOI: http://dx.doi.org/10.1037/xan0000171
29.06.2018 Valerio Sbragaglia, Lorenzo Morroni, Lorenzo Bramanti, Boris Weitzmann, Robert Arlinghaus, Ernesto Azzurro, Handling editor: Erika J. Eliason Speerfischen macht Fische scheu
DOI: 10.1093/icesjms/fsy059
29.06.2018 Ammie Kalan and Christophe Boesch Alpha-Männchen-Übernahme: Schimpansen verwenden neue Geste
DOI: 10.7717/peerj.5079
29.06.2018 Nicolle Demandt, Benedikt Saus, Ralf H. J. M. Kurvers, Jens Krause, Joachim Kurtz, Jörn Peter Scharsack Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen
DOI: 10.1098/rspb.2018.0956
29.06.2018 Johanna Eckert et al. Gezielt zugreifen: Internationales Forscherteam untersucht intuitive Fähigkeit von Schimpansen
DOI: 10.1016/j.cub.2018.04.077
12.06.2018 Martin Worm, Tim Landgraf, Julia Prume, Hai Nguyen, Frank Kirschbaum und Gerhard von der Emde Roboterfisch bringt „echte“ Artgenossen zum Reden
DOI: 10.1073/pnas.1801283115
07.06.2018 Stephanie L. King, Whitney R. Friedman, Simon J. Allen, Livia Gerber, Frants H. Jensen, Samuel Wittwer, Richard C. Connor and Michael Krützen Individuelle «Namen» ermöglichen Delfinen komplexe Beziehungen
DOI: 10.1016/j.cub.2018.05.013
06.06.2018 Szipl, G., Ringler, E. & Bugnyar, T. Soziale Intelligenz bei Raben
DOI: 10.1098/rspb.2018.0375
06.06.2018 Arseneau-Robar TJM, Müller E, Taucher AL, van Schaik CP, Bshary R und Willems EP Meerkatzen-Männchen deeskalieren Kämpfe mit Strafe und Zwang
DOI: 10.1098/rspb.2017.2323
31.05.2018 Jörg Henninger, Rüdiger Krahe, Frank Kirschbaum, Jan Grewe, Jan Benda Elektrifizierendes Bettgeflüster von Messerfischen in freier Wildbahn belauscht
DOI: 10.1523/JNEUROSCI.0350-18.2018
28.05.2018 Andrea Flack, Máté Nagy, Wolfgang Fiedler, Iain D. Couzin, Martin Wikelski Störche im Aufwind
DOI: 10.1126/science.aap7781
28.05.2018 Michael Taborsky, Dolores Schütz,Olivier Goffinet, G. Sander van Doorn Wie Fische ihre Spermien auf Erfolg trimmen
DOI: 10.1126/sciadv.aap8563
28.05.2018 Catherine Crockford, Thibaud Gruber, Klaus Zuberbühler Schimpansenrufe unterscheiden sich in Abhängigkeit vom Kontext
DOI: 10.1098/rsos.172066
23.05.2018 Voigt CC, Currie SE, Fritze M, Roeleke M, Lindecke O Da ist noch Luft nach oben – der offene Luftraum als unterschätztes Habitat
DOI: 10.1093/biosci/biy040
15.05.2018 Erik T. Frank, Philipp O. Hönle, K. Eduard Linsenmair Ameisen: Auf Umwegen schneller ans Ziel
DOI: 10.1242/jeb.174854
07.05.2018 R. Blažek, M. Polačik, C. Smith, M. Honza, A. Meyer, M. Reichard Strategien des Kuckuckswelses
DOI: 10.1126/sciadv.aar4380
29.04.2018 Ella Z. Lattenkamp, Samuel Kaiser, Rožle Kaučič, Martina Großmann, Klemen Koselj, Holger R. Goerlitz Gespitzte Ohren: Wie Fledermäuse verschiedene Hörereignisse gleichzeitig auswerten
DOI: 10.1242/jeb.165696
29.04.2018 Eva Ringler, Georgine Szipl, Ryan J. Harrigan, Perta Bartl-Binder, Rosanna Mangione und Max Ringler Umdenken statt Einbahnstraße – hohe Flexibilität im Brutpflegeverhalten bei Pfeilgiftfröschen
DOI: 10.1111/mec.14583
29.04.2018 Pauline Nikola Fleischmann, Robin Grob, Valentin Leander Müller, Rüdiger Wehner, Wolfgang Rössler Navigation mit dem sechsten Sinn
DOI: 10.1016/j.cub.2018.03.043
29.04.2018 Luke J. Eberhart-Phillips, Clemens Küpper, María Cristina Carmona-Isunza, Orsolya Vincze, Sama Zefania, Medardo Cruz-López, András Kosztolányi, Tom E.X. Miller, Zoltán Barta, Innes C. Cuthill, Terry Burke, Tamás Székely, Joseph I. Hoffman & Oliver Krüger Demographie beeinflusst Brutfürsorge bei Regenpfeifern
DOI: 10.1038/s41467-018-03833-5
21.04.2018 Filipa Cunha-Saraiva, Sigal Balshine, Richard H. Wagner und Franziska C. Schaedelin Dunkle Seite der Buntbarsch-Weibchen: Gratwanderung zwischen Mutter-Sein und Kannibalin
DOI: 10.1016/j.anbehav.2018.03.003
15.04.2018 Christopher M. Ranger, Peter H. W. Biedermann, Vipaporn Phuntumart, Gayathri U. Beligala, Satyaki Ghosh, Debra E. Palmquist, Robert Mueller, Jenny Barnett, Peter B. Schultz, Michael E. Reding & J. Philipp Benz Warum manche Käfer Alkohol mögen
DOI: 10.1073/pnas.1716852115
04.04.2018 Hannah Hesselbach & Ricarda Scheiner Pestizide machen Bienen das Lernen schwer
DOI: 10.1038/s41598-018-23200-0
04.04.2018 Klaudia Witte Sinn für Fernbeziehungen
DOI:
27.03.2018 Daiping Wang, Wolfgang Forstmeier, Malika Ihle, Mehdi Khadraoui, Sofia Jerónimo, Katrin Martin, Bart Kempenaers In monogamen Systemen ist ein passender Partner wichtiger als ein gutaussehender
DOI: 10.1111/evo.13459
21.03.2018 Daniel Lewanzik, Holger R. Goerlitz Wie Mopsfledermäuse Nachtfalter austricksen, die ihre Echoortungslaute hören können
DOI: 10.1111/1365-2435.13073
13.03.2018 Boeckle et al. Was ein -Haa- über eine Futterstelle verrät
DOI: 10.1186/s12983-018-0255-z
10.03.2018 Alleman, A., Feldmeyer, B. and Foitzik, S. Forscher identifizieren genetische Basis von Raubzügen bei Ameisen
DOI: 10.1038/s41598-018-20262-y
10.03.2018 Rakotonirina H, Kappeler P, Fichtel C Partnerwahl bei Lemuren
DOI: 10.1186/s12862-018-1126-0
06.09.2016 Teitelbaum, C.S., Converse, S.J., Fagan,W.F., Böhning-Gaese, K.B., O’Hara, R.B., Lacey, A.E. und Mueller, T. Ältere Schreikraniche initiieren neue Zugrouten - Reaktion auf Klima- und Landnutzungswandel
DOI: 10.1038/NCOMMS12793
30.05.2016 Danuta Maria Wisniewska, Mark Johnson, Jonas Teilmann, Laia Rojano-Doñate, Jeanne Shearer, Signe Sveegaard, Lee A. Miller, Ursula Siebert, Peter Teglberg Madsen Extremes Jagdverhalten macht Schweinswale anfällig für Störungen
DOI: 10.1016/j.cub.2016.03.069
25.05.2016 Marlen Fröhlich, Paul Kuchenbuch, Gudrun Müller, Barbara Fruth, Takeshi Furuichi, Roman M. Wittig, Simone Pika Menschenaffen kommunizieren kooperativ
DOI: 10.1038/srep25887
18.03.2016 Davidian E, Courtiol A, Wachter B, Hofer H, Höner OP Bei Tüpfelhyänen sind Nesthocker keine Verlierer
DOI: 10.1126/sciadv.1501236
07.03.2016 Evelien Jongepier, Susanne Foitzik Arbeitsteilung bei sozialen Insekten: Allrounder gegenüber Spezialisten bei Störungen im Vorteil
DOI: 10.1098/rspb.2015.2572
27.02.2016 Marlen Fröhlich, Roman M. Wittig, Simone Pika Mutter-Kind-Kommunikation bei Schimpansen
DOI: 10.​1007/​s10071-015-0948-z
13.12.2015 Arnold W, Beiglböck C, Burmester M, Guschlbauer M, Lengauer A, Schröder B, Wilkens MR und Breves G. Rothirsche fressen im Winter weniger als im Sommer, verwerten Nahrung aber besser
DOI: 10.1152/ajpregu.00084.2015
13.12.2015 Thomas Ruf, Ulrike Streicher, Gabrielle L. Stalder, Tilo Nadler und Chris Walzer Erstmals winterschlafende Primatenart außerhalb Madagaskars entdeckt
DOI: 10.1038/SREP17392
23.11.2015 Sara Beros et al. Der lange Arm des Parasiten: Bandwurm manipuliert Ameisenkolonien
DOI: 10.1098/rspb.2015.1473
18.11.2015 Peuß R., Eggert H., Armitage S. A. O. und Kurtz J. Käfer reagieren auf soziales Umfeld
DOI: 10.1098/rspb.2015.2041
05.11.2015 Pierick Mouginot, Josepha Prügel, Ulrike Thom, Philip Steinhoff, Janusz Kupryjanowicz, Gabriele Uhl Spinnenmännchen sichern sich Vaterschaft durch Verstümmelung ihrer Partnerinnen
DOI: 10.1016/j.cub.2015.09.074
04.11.2015 Stommel C, Hofer H, Grobbel M, East ML Warum graben Tiere Wasserlöcher in Flussnähe
DOI: 10.1016/j.mambio.2015.08.005
04.11.2015 Igor Khorozyan et al. Großkatzen wechseln bei Wildtier-Mangel auf Nutztiere
DOI: 10.1016/j.biocon.2015.09.031
23.10.2015 Conrad and Ayasse Gleich und gleich gesellt sich gern - Bienen bevorzugen Partner mit demselben „Dialekt“
DOI: 10.1016/j.cub.2015.08.059
23.10.2015 Dunn et al. Brüllaffen - Tiefe Stimme, kleine Hoden
DOI: 10.1016/j.cub.2015.09.029
17.10.2015 Couvillon et al. Koffeinierter Nektar ist unwiderstehlich für Honigbienen
DOI: 10.1016/j.cub.2015.08.052
10.10.2015 Massen, J.J.M., Ritter, C. & Bugnyar, T. Raben kooperieren – aber nicht mit jedem
DOI: 10.1038/srep15021
10.10.2015 Lisa F. Gill, Wolfgang Goymann, Andries Ter Maat, Manfred Gahr Harmonisches Nestgeflüster
DOI: 10.7554/eLife.07770
14.03.2015 Julia Schroeder, Shinichi Nakagawa, Mark Rees, Maria-Elena Mannarelli, and Terry Burke Vogelkinder älterer Eltern haben weniger Nachkommen
DOI: 10.1073/pnas.1422715112
18.02.2015 Hoeschele, M., Merchant, H., Kikuchi, Y., Hattori, Y., ten Cate, C. Auch Tiere komponieren
DOI: 10.1098/rstb.2014.0094
13.02.2015 Corsin A. Müller, Kira Schmitt, Anjuli L. A. Barber und Ludwig Huber Hunde können Emotionen in menschlichen Gesichtern unterscheiden
DOI: 10.1016/j.cub.2014.12.055
07.02.2015 Arbeitsgruppe Ökologie und Evolution der Goethe-Universität In der Stadt bauen Kaninchen dichter
DOI:
06.02.2015 Stuart K. Watson, Simon W. Townsend, Anne M. Schel, Claudia Wilke, Emma K. Wallace, Leveda Cheng, Victoria West and Katie E. Slocombe Schimpansen lernen «Nahrungsrufe»
DOI: 10.1016/j.cub.2014.12.032
24.01.2015 Wouter F. D. van Dongen, Richard H. Wagner, Yoshan Moodley und Franziska Lemmel-Schädelin Sei mein Schwarm – Buntbarschschwestern schwimmen gemeinsam, um ans Ziel zu kommen
DOI: 10.1007/s00442-014-3079-3
15.06.2014 Christina Nagel, Regina Erber, Natascha Ille, Mareike von Lewinski, Jörg Aurich, Erich Möstl und Christine Aurich Pferdemütter sind während der Geburt völlig entspannt
DOI: 10.1016/j.theriogenology.2014.03.015
26.05.2014 Stefan Dötterl, Ulrike Glück, Andreas Jürgens, Joseph Woodring, Gregor Aas Reizvolles Aussehen und anziehender Duft sichern die Fortpflanzung
DOI: 10.1371/journal.pone.0093421
22.05.2014 Tamara Pokorny Wie Prachtbienen ihren persönlichen Duft finden und Artgenossen anlocken
DOI:
22.05.2014 Lisa Maria Glenk, Oswald David Kothgassner, Birgit Ursula Stetina, Rupert Palme, Berthold Kepplinger und Halina Baran Stressforschung an Therapiehunden zeigt Bedürfnisse der Tiere
DOI: 10.1016/j.jveb.2014.02.005
01.04.2014 Lisa J. Wallis, Friederike Range, Corsin A. Müller, Samuel Serisier, Ludwig Huber und Zsófia Virányi Hundeleben mit Höhen und Tiefen
DOI: 10.3389/fpsyg.2014.00071
11.10.2013 Massen, J.JM., & Koski, S.E. Schimpansen wählen Freunde mit ähnlicher Persönlichkeit wie sie
DOI: 10.1016/j.evolhumbehav.2013.08.008
12.09.2013 Carel P. van Schaik, Laura Damerius, Karin Isler Orang-Utans planen ihre zukünftige Route und teilen sie mit
DOI: 10.1371/journal.pone.0074896
25.08.2013 Philipp Sprau, Tobias Roth, Valentin Amrhein & Marc Naguib Kommunikation bei Nachtigallen
DOI: 10.1111/j.1600-048X.2013.00113.x