Paläontologie

Die Paläontologie ist die wissenschaftliche Untersuchung des Lebens, das vor Beginn des Holozäns (vor etwa 11.700 Jahren) existierte. Die Paläontologie beschäftigt sich mit der Untersuchung von Fossilien zur Klassifizierung von Organismen und mit der Untersuchung der Wechselwirkungen von fossilen Organismen und ihrer Umgebung (Paläoökologie). Paläontologische Beobachtungen sind bereits für das 5. Jahrhundert v. Chr. dokumentiert.



Die Paläontologie etablierte sich im 18. Jahrhundert als Ergebnis von Georges Cuviers Arbeiten zur vergleichenden Anatomie und entwickelte sich im 19. Jahrhundert rasant.

Die Paläontologie liegt an der Grenze zwischen Biologie und Geologie, unterscheidet sich jedoch von der Archäologie darin, dass sie das Studium anatomisch moderner Menschen und Tiere ausschließt. Heute kommen in der Paläontologie Techniken aus einer Vielzahl von Wissenschaften, z.B. Biochemie, Mathematik und Ingenieurwissenschaften zum Einsatz. All diese Techniken haben es den Paläontologen ermöglicht, einen Großteil der Evolutionsgeschichte des Lebens zu beschreiben, fast bis zu dem Zeitpunkt, als die Erde vor etwa 3,8 Milliarden Jahren so weit war, das Leben zu ermöglichen. Mit zunehmendem Wissen hat die Paläontologie spezielle Unterabteilungen entwickelt, von denen sich einige auf verschiedene Arten fossiler Organismen konzentrieren, während andere sich mit Ökologie und Umweltgeschichte oder dem Klima der Erdgeschichte befassen.

Körperfossilien und Spurenfossilien sind die Hauptzeugnisse für das urtümliche Leben, und geochemische Untersuchungen haben dazu beigetragen, die Entwicklung des Lebens zu entschlüsseln, bevor es Organismen gab, die groß genug waren, um Körperfossilien zu hinterlassen. Die zeitliche Einordnung dieser Überreste ist wichtig, aber schwierig: Manchmal ermöglichen benachbarte Gesteinsschichten eine radiometrische Datierung, die absolute Daten liefert, die auf 0,5% genau sind. Paläontologen müssen jedoch häufig auf die relative Datierung zurückgreifen, indem sie die "Puzzles" der Biostratigraphie lösen (Anordnung der Gesteinsschichten von der jüngsten zur ältesten). Die Klassifizierung urtümlicher Organismen ist ebenfalls schwierig, da viele nicht besonders gut in die linnäische Taxonomie passen, in der lebende Organismen klassifiziert werden, und Paläontologen häufiger Kladistiken verwenden, um evolutionäre "Stammbäume" zu erstellen. Im letzten Viertel des 20. Jahrhunderts entwickelte sich die molekulare Phylogenetik, die untersucht, wie eng Organismen miteinander verwandt sind, indem die Ähnlichkeit der DNA in ihren Genomen bestimmt wird. Die molekulare Phylogenetik wird auch verwendet, um die Zeitpunkte zu schätzen, an denen Arten sich auseinander entwickelten (divergierten). Allerdings gibt es Kontroversen über die Zuverlässigkeit der molekularen Uhr, von der solche Schätzungen abhängen.


31.08.2021
Paläontologie | Evolution
Abkühlungsperioden bewirkten Evolutionsschub
Die Temperaturen auf der Erde hatten einen signifikanten Einfluss auf den Verlauf der Evolution.
31.08.2021
Taxonomie | Paläontologie | Amphibien- und Reptilienkunde
Ein früher Kaiman aus Nordamerika
Zwei rund 52 Millionen Jahre alte Fossilfunde aus der Green-River-Formation im US-amerikanischen Wyoming konnten in einer neuen Studie in die Evolutionsgeschichte der Krokodile eingeordnet werden.
23.08.2021
Paläontologie
Bernsteinsammlungen erhalten und erforschen
Bernsteine sind wertvolle Forschungsobjekte, da sie Einschlüsse von Pflanzen und Tieren über Jahrmillionen erhalten und daraus Rückschlüsse auf die Ökosysteme vergangener Zeiten möglich machen.
24.08.2021
Paläontologie | Evolution
Die ersten Wurzeln vor mehr als 400 Millionen Jahren
Ein Pflanzenfossil aus einer geologischen Formation in Schottland bringt neue Erkenntnisse über die Entwicklung der frühesten bekannten Form von Wurzeln.
28.07.2021
Anatomie | Paläontologie
Patagonischer Langhalssaurier neu beleuchtet
Ein Team der Bayerischen Staatssammlung für Paläontologie und Geologie (SNSB-BSPG) untersuchte im Rahmen einer Neubeschreibung die Überreste des Langhalssauriers Patagosaurus fariasi (175 Mio Jahre) aus Argentinien.
26.07.2021
Ökologie | Paläontologie
Uralte Haizähne geben Hinweis auf eine globale Klimakrise
Die stete Drift der Kontinente formt nicht nur Gebirgszüge, sondern hat auch großen Einfluss auf die Tierwelt im Meer.
12.07.2021
Anthropologie | Genetik | Paläontologie
25.000 Jahre altes menschliches Umweltgenom wiederhergestellt
Uralte Sedimente aus Höhlen können DNA über Jahrtausende konservieren, aber deren Analyse wird dadurch erschwert, dass meist nur wenige Sequenzen aus den Sedimenten gewonnen werden können.

28.06.2021
Taxonomie | Paläontologie
Neue Meereskrokodile aus der frühen Kreidezeit
Alte Sammlungen sind immer für Überraschungen gut! Wissenschafter entlocken fossilen Zähnen von kreidezeitlichen Urkrokodilen neue Erkenntnisse.
18.06.2021
Physiologie | Paläontologie
Kleiner Elefant hörte tiefe Töne
Der ausgestorbene Zwergelefant Palaeoloxodon tiliensis von der griechischen Insel Tilos besaß offenbar ein ähnliches Hörspektrum wie seine großen, heute lebenden Verwandten.
08.06.2021
Paläontologie | Entwicklungsbiologie
Versteinert: 99 Millionen Jahre alte Geburt
Einem Forschungsteam ein außergewöhnlicher Fund gelungen: Sie fanden eine fossile weibliche Landschnecke, die gemeinsam mit ihren fünf Jungtieren in einem 99 Millionen Jahre alten Bernstein eingeschlossen wurde.
21.05.2021
Anatomie | Paläontologie | Amphibien- und Reptilienkunde
Sinnesorgane von Urzeit-Reptilen: Rekonstruktion mit Computertomographie
Eine Studie liefert neue Erkenntnisse zur Bedeutung von Form und Größe der Gleichgewichtsorgane im Innenohr der Archosaurier für die Biologie der Tiere.
20.05.2021
Anatomie | Physiologie | Paläontologie
Früher Dinosaurier: Atmen wie ein Vogel
Pelecanimimus polyodon aus der unteren Kreidezeit (125 Mio a) ist der erste Raubdinosaurier, der in Spanien gefunden wurde.
18.05.2021
Paläontologie | Meeresbiologie
Korallen auf der Roten Liste
Die Eigenschaften der in den letzten Jahrmillionen ausgestorbenen Korallenarten stimmen schlecht mit denen der heute für gefährdet gehaltenen Arten überein.
18.05.2021
Anthropologie | Paläontologie | Evolution | Säugetierkunde
Wüstenbildung trieb Säugetiere aus Eurasien nach Afrika
Die Entstehung von Wüsten auf der Arabischen Halbinsel hatte in den vergangenen Jahrmillionen entscheidende Auswirkungen auf die Wanderungsbewegungen und Evolution großer Säugetiere und unserer menschlichen Vorfahren.
07.04.2021
Anthropologie | Genetik | Paläontologie
Bisher ältestes Genom moderner Menschen rekonstruiert
Team zweier Max-Planck-Institute und der Universität Tübingen datiert fossilen Schädel aus Tschechien anhand von eingekreuzten Neandertalergenen.
06.04.2021
Ökologie | Paläontologie | Meeresbiologie
Tigerhai-Angriff vor 14.5 Millionen Jahren endete tödlich für steirische Seekuh
Forschende des Naturhistorischen Museums Wien identifizierten ein einzigartiges fossiles Skelett einer Seekuh. Bei den Untersuchungen wurden neben Biss-Spuren an den Knochen der Seekuh auch Zähne eines Tigerhais entdeckt. Was erzählen uns diese Fossilien über das Leben vor 14,5 Millionen Jahren?
06.04.2021
Physiologie | Paläontologie | Meeresbiologie | Säugetierkunde
Hautnah: Wie Säuger das Wasser zurückeroberten
Flusspferde und Wale sind nahe Verwandte, aber ihre „aquatische“ Haut stammt nicht von einem gemeinsamen Vorfahren.

19.03.2021
Anatomie | Paläontologie
Knie und Hüfte – Muskeluntersuchungen bei Dinosauriern und ihren Verwandten
Eine neue Studie erlaubt Einblicke in die Entwicklung der Beinmuskeln von Dinosauriern.
19.03.2021
Taxonomie | Paläontologie | Fischkunde
93 Millionen Jahre alten „Adlerhai“ entdeckt
Ein europäisch-mexikanisches Paläontologen-Team hat einen 93 Millionen Jahre alten außergewöhnlichen Hai aus der Kreidezeit entdeckt, der in einem Steinbruch in Nordost-Mexiko gefunden wurde.
16.03.2021
Genetik | Paläontologie | Evolution
Auf der Suche nach einer Zeitmaschine der Evolution
Ein interdisziplinäres Team hat Erkenntnisse aus den Gebieten der prähistorischen DNA, evolutionären Genomik und Geologie zusammengeführt.
26.02.2021
Ökologie | Paläontologie
Student entwickelt ein neues Verfahren, um Millionen Jahre alte Ökosysteme zu rekonstruieren
Niklas Hohmann, Masterstudent der Geowissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), hat einen neuen Algorithmus entwickelt, mit dem sich die Abfolge von Ökosystemen durch die Erdgeschichte besser rekonstruieren lässt.
18.02.2021
Paläontologie | Insektenkunde
Fossile Larven - Zeitzeugen in Bernstein
Eine ungewöhnliche Schmetterlingslarve und eine große Vielfalt an Fliegenlarven.
16.02.2021
Anthropologie | Paläontologie | Säugetierkunde
Das Aussterben der größten Tiere Nordamerikas wurde wahrscheinlich vom Klimawandel verursacht
Neue Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass die Überjagung durch den Menschen nicht für das Verschwinden von Mammuts, Riesenfaultieren und anderen nordamerikanischen Großtieren verantwortlich war.
15.02.2021
Paläontologie
Neuer alter Pfleilschwanzkrebs aus Franken
Ein Paläontologen-Team entdeckte in Franken einen neuen 197 Millionen Jahre alten Pfeilschwanzkrebs aus der Jurazeit.

01.01.2021

Früher Säuger mit erstaunlich präzisem Biss

25.12.2020

Evolution der Hirsche: Regelmäßiger Geweihzyklus ist älter als bisher gedacht

26.11.2020

Ekembos Umwelt: Menschenartige lebten auch in offenen Landschaften

24.11.2020

Geologisch veränderte Moleküle verfälschen den Nachweis ersten tierischen Lebens auf der Erde

22.11.2020

Urzeit-Hai hielt seine grössten Zähne gut verborgen

22.11.2020

Evolution: Entwicklung isolierter Lebewesen

21.11.2020

Evolution der Langhalssaurier: Klimaerwärmung als Motor

24.10.2020

Bissspuren und ausgefallene Zähne bringen Licht ins Fressverhalten von Dinosauriern

08.10.2020

Forscher rekonstruieren Käfer aus der Kreidezeit

01.10.2020

Jagdverhalten säbelzahntragender Raubtiere erforscht

21.09.2020

Versteinerte Bäume im Thüringer Wald: Forscherteam entschlüsselt fossile Mikrowelten

21.09.2020

Älteste Spermien der Welt

29.08.2020

Mitgefressener Mineralstaub hinterlässt charakteristische Abnutzungsspuren an Zähnen

24.08.2020

Lungenfischflossen zeigen, wie sich Gliedmaßen entwickelten

06.08.2020

Langer Hals half Saurier bei Unterwasserjagd

04.08.2020

Zwischen Hai und Rochen: Der evolutionäre Vorteil der Meerengel

04.08.2020

Ein Riesenkranich aus dem Allgäu

31.07.2020

Bisher älteste Bissspuren von Säugetieren auf Dinosaurierknochen entdeckt

29.07.2020

55 Millionen Jahre altes Skelett einer Eule: Vollständigster Fossilfund aus der Frühzeit der Eulen

16.07.2020

Schwanz wog zweieinhalb Tonnen

14.07.2020

Unabhängig seit 6000 Jahren

14.07.2020

57 Muschelarten aus der Jurazeit in fränkischer Tongrube entdeckt

01.07.2020

Ein früher Gigant aus der Schweiz

30.06.2020

Neue Fischsaurier-Art aus dem südwestdeutschen Jurameer beschrieben

18.06.2020

Neandertalergene in der Petrischale

18.06.2020

Ausgestorbener Krokodilverwandter: Übergang vom Land ins Wasser

16.06.2020

45.000 Jahre alte Technologie: Gebrauch von Pfeil und Bogen in Eurasien

09.06.2020

Im Kopf des Dinosauriers

20.05.2020

Ausgestorbener Meeresriese filterte Nahrung aus dem Wasser

20.05.2020

300.000 Jahre alter Elefant aus Schöningen fast vollständig erhalten

16.05.2020

Rechts vor Links schon bei Urzeit-Reptilien

12.05.2020

Ältester Homo sapiens Europas lebte im Jungpaläolithikum

12.05.2020

Ältester Urzeit-Salamander der Welt entdeckt

07.05.2020

Tropischer Schlangenhalsvogel lebte im Allgäu

28.04.2020

Konnten die ältesten Meeresreptilien ihren Schwanz abwerfen

23.04.2020

Riesiger Teenagerhai aus der Urzeit

21.04.2020

Klimaerwärmung: heiße Phase durch Fossilien belegt

21.04.2020

300.000 Jahre alter Wurfstock dokumentiert die Evolution der Jagd

08.04.2020

Panzerpuzzle: Weiteres Teil der Schildkrötenevolution hinzugefügt

03.04.2020

Sensationsfund: Spuren eines Regenwaldes in der Westantarktis

27.03.2020

Paläopathologische Untersuchungen an Fischsauriern aus der Zeit der Trias und des Juras

24.03.2020

Vor 47 Millionen Jahren schrumpften kleine Pferde, große Tapire legten noch zu

21.02.2020

Neuer Zwergsaurier aus der Frühzeit der Reptilien entdeckt

18.02.2020

Die Ernährungsweise fossiler Wirbeltiere rekonstruieren

13.02.2020

Ausgestorbene Riesenschildkröte hatte fast 3 Meter langen Panzer mit Hörnern

06.02.2020

Fossilfund: Millionen Jahre alter Schnappschuss eines missglückten Fressversuchs

30.01.2020

Einzigartig erhaltener fossiler Chamäleonschädel wirft neues Licht auf den Ursprung der Schuppenkriechtiere

20.01.2020

Weichtier-Chaos aufgeräumt: Die frühe Evolution der Mollusken

09.01.2020

Fossiler Krokodilverwandter entdeckt

13.12.2019

Experimente der Evolution: Neuer Raubdinosaurier aus Patagonien

03.12.2019

Die Augen von riesigen Seeskorpionen gibt es auch heute noch

29.11.2019

Plesiosaurier - Taucher der Vergangenheit

20.11.2019

Erste Großschmetterlings-Raupe im Baltischen Bernstein entdeckt

14.11.2019

Auf den Zahn gefühlt: Fossile Zähne belegen neue asiatische Hirschferkel-Art

12.11.2019

Flotte Flosse - Morphometrie bei den Pachycormidae

21.10.2019

Dinos brauchen keinen Zahnarzt

02.10.2019

Fossiler Fisch gibt neue Einsichten in die Evolution

18.09.2019

Ein Miniatur-Pseudozahnvogel aus der Riesenpinguin-Fundstelle

09.09.2019

Pflanzenfresser im Holozän – ene, mene, muh und tot bist Du!

22.08.2019

Savannenkorridor in der Eiszeit förderte die Ausbreitung großer Säugetiere in Südostasien

08.08.2019

Naturkundemuseum Berlin weist älteste Viren der Erdgeschichte nach

17.07.2019

Neuentdeckt: Fossiler Dünnschnabel-Albatros - Nahezu vollständiger Albatros-Schädel aus dem Pliozän beschrieben

15.07.2019

Buntbarsche im Riftvalley - Neues Licht auf Cichliden-Evolution in Afrika

04.07.2019

Der Urahn des Weißen Hais

02.07.2019

Fossiler Wasserfloh erwacht zum Leben / Ausgestorben geglaubte Krebsart wiederentdeckt

07.06.2019

Trilobiten hatten Augen wie Insekten und Krebse

29.05.2019

Bernsteinfossil im Röntgenblick - Teilchenbeschleuniger enträtselt Parasitenlarve

26.05.2019

Fossiles Zooplankton zeigt, dass marine Ökosysteme im Anthropozän angekommen sind

21.05.2019

3D-Technologie ermöglicht Blick in die Vergangenheit

14.05.2019

Archaeopteryx bekommt Gesellschaft

17.04.2019

Flexibel gewinnt: Asiatischer Elefant überlebt Stegodon

10.04.2019

Mysteriöser Menschenaffe aus Java entlarvt

28.03.2019

Schneller Klimawandel macht Muscheln seit 66 Millionen Jahren zu schaffen

28.03.2019

Hören wie ein Dinosaurier

05.03.2019

Auftreten der ersten Tiere wahrscheinlich später als bisher vermutet

12.02.2019

Älteste Körnerfresser entdeckt - Früheste Verwandte der Sperlingsvögel beschrieben

06.02.2019

T. rex: Fleischfressender Dinosaurier besaß einzigartigen Schädel

04.02.2019

Urvogel Archaeopteryx: Rätsel um den verschwundenen Federkiel gelöst

29.01.2019

Wie sich Leben beim Auftauen der Schneeball-Erde weiter entwickelte

29.01.2019

Neue Dinosauriergattung entdeckt

19.01.2019

Insekten lernten das Fliegen erst an Land

17.01.2019

Plötzlich gealtert

10.01.2019

Erster direkter Nachweis eines Wal jagt Wal - Szenarios in früheren Ozeanen

26.12.2018

Paläobotaniker entdecken in Jordanien älteste Fossilien dreier Pflanzengruppen

19.12.2018

Vegetarische Höhlenbären

06.12.2018

Erfolgreich seit mindestens 99 Millionen Jahren

27.10.2018

Die größte fossile Riesenmilbe in Bernstein entdeckt

27.10.2018

Neue Studie: Woher kommen Riesenschildkröten

22.10.2018

Zähne wie ein Piranha: Ältester fleischreißender Knochenfisch entdeckt

12.10.2018

Lebten Vorfahren der Säugetiere unterirdisch

12.10.2018

Paläothermometer verbessert: Schweizer Seen als Modellsystem

25.09.2018

558 Mio. Jahre alte Fossilien anhand der Lipidmoleküle als älteste bekannte Tiere identifiziert

03.09.2018

Von fossilen Parasiten, Aliens und Röntgenstrahlen

28.08.2018

Doch nicht ganz ausgestorben – Biologen untersuchten Genom des Höhlenbären

10.08.2018

Fossilhai: Rätsel um einzigartige Zahnstruktur gelöst

01.08.2018

Eine vorindustrielle Quelle für Treibhausgas

01.08.2018

Mit Computertomografie dem Liliput-Effekt auf der Spur

27.07.2018

Vegetarische Vorfahren – Neue Einsichten zur Evolution des Höhlenbären

29.06.2018

Geheimnisse über ausgestorbene Kuh mit Bulldoggengesicht gelüftet

31.05.2018

Die Mutter aller Eidechsen

11.05.2018

Bernsteinfossilien: Vor lauter Bäumen den Wald nicht sehen

21.04.2018

Die Dolomiten enthüllen die Geheimnisse rund um die Entstehung der Dinosaurier

04.04.2018

Gigantisches submarines Kaltwasserkorallen-Gebirge

04.04.2018

Mit dem Vierten sieht man besser: Vieräugiges fossiles Reptil entdeckt

21.03.2018

Stromatolithe in der Tiefsee

10.03.2018

Theorien über Ursprung der domestizierten Pferde auf den Kopf gestellt

10.11.2017

Überlebt, dank Farbanpassung

09.11.2017

Gemeinsame Vorfahren – DNA enthüllt die Geschichte der Säbelzahnkatzen

29.06.2016

Bisher unbekannte weltweite ökologische Katastrophe aufgedeckt

23.05.2016

„Alien“ im Bernstein

10.10.2015

Hinweise auf mikrobielles Leben im Erdmantel unterhalb des Meeresbodens entdeckt

17.02.2015

Urzeitliche Farbstoffe in heutigen Tiefseebewohnern

13.02.2015

Wisente waren keine Waldbewohner - Heutige Schutzkonzepte müssen überarbeitet werden

13.02.2015

Frischer Fisch: 150 Millionen Jahre alt

22.05.2014

Erste Fluginsekten waren Gleitflieger

07.04.2014

Früher Säugetierverwandter gibt Einblicke in den Ursprung des Pflanzenfressens

27.03.2014

Die ersten Insekten konnten noch nicht richtig riechen

21.03.2014

Amphibien und Saurier waren die neuen Grossraubtiere nach dem Massensterben

20.03.2014

Stabschrecken als einfallsreiche Verwandlungskünstler

13.03.2014

Vorläufer des europäischen Nashorns in Vietnam entdeckt

13.03.2014

Marmorkarpfen - Von 5 auf 150 Zentimeter in 37 Millionen Jahren

02.10.2013

Blütenpflanzen sind 100 Millionen Jahre älter als bisher angenommen

24.09.2013

Grube Messel: Ein Grabungssommer geht zu Ende

04.09.2013

Harmloser Terrorvogel

25.08.2013

Frühe Säugetierverwandte als Zeugen des größten Aussterbens in der Erdgeschichte

25.08.2013

Ein Blick zurück in die Welt vor 8,5 Millionen Jahren

25.08.2013

Globaler Kälteeinbruch in der Kreidezeit – mussten Dinosaurier frieren

25.08.2013

Die Ur-Biene war Europäerin